Suche

Anzeige

In 2008 wirbt Online mehr als Hörfunk

Die Investitionen in Online-Werbung werden weltweit schon 2008 die in Radio-Werbung überflügeln. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Advertising Expenditure Forecast von ZenithOptimedia in London.

Anzeige

Für dieses Jahr erwarten die Experten ein Wachstum der Internetwerbeausgaben um 28,2 Prozent. Damit revidierten sie die Aussagen von Dezember 2006, wonach das Internet erst 2009 Radio als Werbemedium überholen sollte. Grund für die angepassten Prognosen ist, dass in den vergangenen drei Monaten bereits gewaltige Mengen Geld ins Web flossen. Die am schnellsten wachsenden Online-Märkte sind Mittel- und Osteuropa sowie der Nahe Osten.

Abgesehen von den Online-Werbeausgaben, sollen die Spendings im Bereich Kino und Ausßenwerbung bis zum Jahr 2009 schneller als der Markt wachsen. Während das Wachstum bei der Kinowerbung besonders in den USA auffällt, gewinnt die Außenwerbung aufgrund der Investitionen in neue Werbeflächen. Auch die besser Medienforschung fördert den Bereich Outdoor.

www.zenithoptimedia.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Tesla: Stärken und Schwächen aus Sicht von Kund*innen

Tesla surft auf der Erfolgswelle. Aber es ist nicht alles so schillernd, wie…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige