Suche
Sponsored Post

Impact Rating Point: Werbewirkung dank intelligenter Planung!

Der Impact Rating Point (IRP), ein neu entwickeltes Planungsmodell von Jost von Brandis, erlaubt die intelligente Aussteuerung der Werbewirkung für klassische Out-of-Home-Kampagnen. Der neue Ansatz berücksichtigt wesentliche Parameter, die für Werbewirkung entscheidend sind.

Der Impact Rating Point (IRP), ein neu entwickeltes Planungsmodell von Jost von Brandis, erlaubt die intelligente Aussteuerung der Werbewirkung für klassische Out-of-Home-Kampagnen. Der neue Ansatz berücksichtigt wesentliche Parameter, die für Werbewirkung und Effizienz von Werbung entscheidend sind.

Der Werbedruck – also die Brutto-Reichweite, Gross Rating Point (GRP) genannt – ist bislang eine der wichtigsten Kennziffern bei der Out-of-Home-Planung. Allerdings kann der GRP nur undifferenzierte Aussagen über Qualität und Wirksamkeit der Kontakte treffen. Für das Gelingen einer klassischen Out-of-Home-Kampagne sind jedoch viele Aspekte verantwortlich. Jost von Brandis plant künftig gezielt nach den wirklich relevanten Erfolgsfaktoren für Werbewirkung in der Außenwerbung: mit Impact Rating Point (IRP), einem von Jost von Brandis entwickelten Planungsmodell.

Zahlreiche unterschiedliche Parameter werden bei dem IRP-Ansatz berücksichtigt: Neben dem Share-of-Voice fließt die spezifische Ortssituation in die Berechnung mit ein. Auch das Outdoor-Medium, die Branche des Werbekunden, die Markenbekanntheit, der individuelle Mediamix der Kampagne, die gewünschten Kampagnenwirkungen und -ziele sowie Zielgruppe und Kreation sind entscheidende Planungsparameter.

Jost von Brandis arbeitet dabei mit unterschiedlichen Marktforschungsdaten – größtenteils mit eigenen Forschungsergebnissen aus rund 15 Jahren. Im Rahmen der Impact Rating Point-Planungsstrategie partizipiert der Kunde also direkt an den umfangreichen Marktforschungsergebnissen von Jost von Brandis.

Das in der Branche einzigartige Planungssystem von Jost von Brandis errechnet den optimalen Out-of-Home-Mix für die gewünschten Orte und Regionen. Die Verteilung des Werbedrucks erfolgt kundenindividuell und abgestimmt auf jeden einzelnen Ort. Ziel ist die Planung einer gleichermaßen wirksamen und effizienten Kampagne. Übrigens: Für die Kunden von Jost von Brandis ist die Planung

Kommunikation

Neuer Sommertrend JOMO: New York Times hat Strategie gegen Smartphone- und Internetsucht gefunden

Natürlich will das pralle Leben am Strand, im Freibad und im Pool wieder Instagram-gerecht festgehalten werden, gerade bei diesem Sommer. Nun will die New York Times einen neuen Trend ausgemacht haben: JOMO. Darunter versteht man den „jüngeren, gut meinenden Cousin von FOMO“ und steht für „Joy of missing out“, zu deutsch: die Freude, etwas zu verpassen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Neuer Sommertrend JOMO: New York Times hat Strategie gegen Smartphone- und Internetsucht gefunden

Natürlich will das pralle Leben am Strand, im Freibad und im Pool wieder…

Bessere Karrierechancen durch Erreichbarkeit: So wird der Sommerurlaub definitiv nicht erholsam

Viele Arbeitnehmer schalten selbst im Urlaub nicht ganz ab. 50 Prozent der Befragten…

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*