Suche

Anzeige

Im Krankenkassen-Marketing müssen Inhalte überzeugen

Die Gesundheitsreform beschleunigt den Wandel im Marketing der Krankenkassen, wie das „pharma marketing journal“ (Ausgabe 3/2009) berichtet. Laut dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg, Dr. Christopher Hermann, wird der Wettbewerb um junge, gesunde Versicherte durch einen Leistungswettbewerb um die beste Versorgung abgelöst.

Anzeige

Über die Risiken und Nebenwirkungen der Gesundheitsreform sprach Hermann, der auch Chefunterhändler für die bundesweiten AOK Arzneirabattverträge ist, im „pharma marketing journal“-Interview ebenfalls. Er setze vor allem auf selektivvertragliche und kassenindividuelle Modelle: „Wenn die Finanzströme und die Leistungen weitestgehend vereinheitlicht sind, dann muss es doch in der Versorgungsoptimierung, im Service und in Versichertenprogrammen deutliche Unterschiede geben, um überhaupt dieses gesamte System zu rechtfertigen.“

Zurückhaltend äußere sich Hermann zum Modell von Nischenkrankenkassen, die sich auf bestimmte Versicherte, zum Beispiel Frauen oder Diabetiker konzentrieren: „Ob diese auf Dauer in der Lage sein werden, die Anforderungen an ein Versorgungsmanagement oder die Mitsteuerung von Versorgungsprozessen aufrechtzuerhalten oder aufzubauen, würde ich in Zweifel ziehen.“

www.pharma-marketing.de

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige