Suche

Anzeige

Im Kino kommt Humor vor Horror

Komödien kommen bei deutschen Kinogängern am besten an. Eine Auswertung der genrebezogenen Filmbesucherzahlen für den Zeitraum 2002 und 2006 ermittelt die fünf beliebtesten Filmgattungen der letzten fünf Jahre.

Anzeige

Wie die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft SPIO mitteilt, stehen humorvolle Filme bei deutschen Cineasten ganz hoch im Kurs. Die Auswertung von Verleihausgaben ergab, dass mehr als ein Viertel der Filmbesuche (26,5 Prozent) zwischen 2002 und 2006 im Durchschnitt auf das Genre „Komödie“ entfallen, das somit auf Platz eins landet. „Entgegen aller Gerüchte haben die Deutschen anscheinend viel Sinn für Humor“, bewertet Jan Oesterlin, Geschäftsführer bei Zukunft Kino Marketing, die Zahlen.

Aber auch rührende und dramatische Filme bewegen das deutsche Kinopublikum: Das Genre „Drama“ erzielt einen durchschnittlichen Anteil am Filmbesuch von 14,9 Prozent und liegt damit auf Platz zwei, knapp gefolgt vom Genre „Kinderfilm“ mit durchschnittlich 14,1 Prozent Besucheranteil. Hier beobachtet die SPIO zudem großes Wachstumspotenzial: Während die Besuchsanteile der zwei Erstplazierten über die vier untersuchten Jahre relativ konstant sei, steige beim Genre „Kinderfilm“ der prozentuale Anteil am Filmbesuch von 11,5 Prozent im Jahr 2005 auf 21,5 Prozent im Jahr 2006, bilanzieren die Filmexperten.

Den vierten Platz der beliebtesten Filmgenres belegt die Kategorie „Action“ mit einem durchschnittlichen Anteil am Filmbesuch von 11,6 Prozent. Auf Platz fünf findet sich schließlich das Genre „Fantasy“ mit einem durchschnittlichen Anteil von 9,2 Prozent. Auf den Plätzen sechs bis acht liegen die Genres „Science Fiction“ mit 7,2 Prozent Besucheranteil, „Thriller“ (6,8 Prozent) und „Horror“ mit einem durchschnittlichen Anteil von 3,9 Prozent. Zukunft Kino Marketing ist eine Tochtergesellschaft des HDF Kino e.V., des Verbandes der Filmverleiher e.V. sowie Cineropa e.V. (-mu)

www.hdf-kino.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige