Suche

Anzeige

Hugo Boss: Erste Marketingchefin beim Modekonzern

Miah Sullivan kennt sich mit Mode aus. Ihre neue Aufgabe führt die Amerikanerin nach Metzingen. © Hugo Boss

Miah Sullivan wird Director Global Marketing & Brand Communications bei Hugo Boss. Es ist das erste Mal, dass eine Frau die Position beim schwäbischen Modekonzern übernimmt. Der Vorstand bleibt indes Männersache.

Anzeige

Der Modekonzern Hugo Boss hat die seit März vakante Position des Marketingverantwortlichen neu besetzt. Miah Sullivan wird Director Global Marketing & Brand Communications, wie das Unternehmen aus Metzingen in Baden-Württemberg am Freitag bekanntgab. Die 44-jährige Amerikanerin tritt ihre neue Position zum 1. Mai an.

Die Managerin war zuvor in verschiedenen leitenden Funktionen beim italienischen Brillenhersteller Luxottica und beim italienischen Modeunternehmen Furla tätig und zuletzt als Chief Marketing Officer & General Manager E-Commerce bei der amerikanischen Luxusmodemarke St. John Knits.

Digitale Transformation im Fokus

Sullivan soll bei ihrem neuen Arbeitgeber vor allem ihre Erfahrungen in der digitalen Transformation von Marketingaktivitäten und in der Emotionalisierung von Marken und Produkten einbringen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Ihr Vorgänger Lüder Fromm hatte Hugo Boss im März auf eigenen Wunsch hin verlassen. Die neue Marketingverantwortliche des M-Dax-Konzerns berichtet an Kreativ-Vorstand Ingo Wilts. Der Chief Brand Officer gehört dem Vorstand des einstigen reinen Herrenmodeausstatters seit 2016 an, so lange wie keiner seiner aktuell drei männlichen Vorstandskollegen. Zum 1. Juni ergänzt mit dem künftigen Boss-Chef Daniel Grieder ein weiterer Mann das Gremium.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten Führungswechsel bekanntgegeben. Gerd Chrzanowski löst Anfang Dezember Dieter Schwarz ab. Der 81-jährige Firmeninhaber war im Sommer kurzfristig noch einmal operativ eingesprungen. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige