Suche

Anzeige

High-Tech-Kramladen

Den Verkäufer im Tante-Emma-Laden, der immer Zeit für ein Schwätzchen hatte, gibt es schon lange nicht mehr. Inwiefern kann das Customer Relationship Management diese persönlichen Kontakte ersetzen? Eine Frage, die sich auch der CRM-Anbieter S3 AG gestellt hat.

Anzeige

Für die S3 AG ist die Antwort eindeutig: Die alten Werte, besonders die emotionale Bindung zwischen Käufer und Verkäufer, gewinnen dank CRM wieder an Bedeutung. Auch wenn es auf den ersten Blick paradox klingt: Die moderne EDV hilft dabei, den Handel menschlicher zu gestalten. Käufer und Verkäufer kommen dank Call Center & Co. wieder ins Gespräch. S3 frohlockt: “Freuen wir uns auf die kommenden Zeiten, die guten neuen.”

Infos unter www.s3ag.de

Anzeige

Vertrieb

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern von Smartphones zum Beispiel kommt es zu Lieferengpässen. Anbieter generalüberholter Elektroware spielt das in die Karten. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Katharina Weichel von Boxine

Auf der Seite der „Kleinen“ etwas Großes schaffen: So könnte man das Streben…

Die Generation Y und der Kulturwandel im Management

Über eineinhalb Jahre Corona-Pandemie scheinen den Top-Führungskräften nicht geschadet zu haben. Sie sind…

EuGH: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

Bei Datenschutzverstößen im Internet fühlen sich Einzelne oft machtlos. Verbraucherschützer könnten dafür als…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige