Suche

Anzeige

Hewlett-Packard gibt die Marke Compaq auf

Hewlett-Packard gibt die Computermarke Compaq in Deutschland auf und wird sie in den USA nur noch für Consumer-PCs verwenden. Das berichtet die WirtschaftsWoche.

Anzeige

Nur ein Jahr nach der Fusion mit dem Rivalen Compaq rückt Hewlett-Packard damit von der zunächst angekündigten Zwei-Marken-Strategie ab. „Es macht mehr Sinn, an Geschäftskunden nur eine Marke zu vermarkten“, bestätigt Alex Gruzen, Leiter der HP-Notebook- und Handheld-Division.

Außerdem möchte HP-Chefin Carly Fiorina das Geschäft mit dem lizenzfreien Betriebssystem Linux stark ausbauen. So werden die Linux-Aktivitäten in einem neuen Geschäftsbereich gebündelt. In Deutschland kooperiert HP mit dem Linux-Vertreiber SuSE Linux in Nürnberg.

www.wiwo.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

The Nu Company – Lautstärke als Umsatzturbo

The Nu Company will nicht weniger als den Markt für Schokolade revolutionieren. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige