Suche

Anzeige

Heiler Software setzt auf Kooperation

Händler müssen heute immer breitere Sortimente im Internet anbieten. Denn Kunden erwarten individuelle und detaillierte Produktinformationen im E-Commerce. Um E-Businesskanäle mit hochwertigen Produkt- und Masterdaten zu versorgen, arbeitet Heiler Software jetzt mit Fiwe (Schweden), Theilgaard Mortensen (Dänemark) und Descom (Finnland) zusammen. Die Partner seien allesamt Mitglieder der Nordic E-Commerce Group und Premier Business Partner von IBM für IBM Web-Sphere-Commerce.

Anzeige

„Erfolgreicher E-Commerce funktioniert nur mit perfekten Produktinformationen. So können Cross-Selling-Potenziale wirklich genutzt werden“, sagt Frank Schmidt, Vorstand bei Heiler Software. Vor diesem Hintergrund hätten Heiler und IBM im August dieses Jahres eine internationale Partnerschaft geschlossen. Der Heiler Product-Manager sei eine Standardlösung für das Management und die Kommunikation von Produktdaten aus einer zentralen und kontrollierbaren Datenquelle und bilde die Plattform als zentrales Datenmanagement für IBM Web-Sphere-Commerce. Durch das zentrale Product-Information-Management (PIM) sollen Großhandel und Versandhandel sowie Hersteller die Produktivität im Marketing und die Umsätze im Vertrieb steigern können. Dies funktioniere über eine Standardschnittstelle, durch die Produktinformationen aus dem Product-Manager direkt an die Web-Sphere-Commerce-Suite übergeben würden, die ihrerseits Präsentation und Verkaufsprozesse im Internet übernehme. Folglich lasse sich die Darstellung und Positionierung eines Produkts im Webshop bereits während der Datenpflege begutachten und optimieren. Ab sofort böten die Heiler-Partner Fiwe, Theilgaard Mortensen und Descom ihren Kunden Heiler- und IBM-Lösungen aus einer Hand.

„Der Vertrieb über zahlreiche Kanäle gleichzeitig gewinnt an Bedeutung – egal, ob für BtoC- oder BtoB-fokussierte Unternehmen. Wir freuen uns nun auch die Nordic E-Commerce Group in unserem internationalen Value-Added-Resseller-Network zu begrüßen“, bekräftigt Schmidt. „Die Mitgliedsfirmen der Nordic E-Commerce Group haben den Markt gemeinsam ausführlich untersucht, um einen strategischen Anbieter und Partner zu finden, der die IBM Web-Sphere-Commerce-Lösung unterstützt“, unterstreicht Ralf Seimerts, CEO bei Fiwe und Sprecher der Nordic E-Commerce Group. Die Nähe zu IBM sei letztlich ausschlaggebend dafür gewesen, dass Heiler Software als Premium-Partner für Enterprise PIM platziert werde.

www.heiler.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken

Laut der diesjährigen Studie "Brand Finance Global 500" ist Mercedes-Benz erneut die weltweit…

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige