Suche

Anzeige

HDE erwartet Steigerung um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Der Hauptverband des deutschen Einzelhandels (HDE) hat für das Jahr 2004 ein Ansteigen der Online-Shopping-Umsätze auf 13 Mrd. Euro prognostiziert. Das würde eine Steigerung um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeuten.

Anzeige

Der Umsatz 2003 soll etwa elf Mrd. Euro betragen. Beim elektronischen Handel mit privaten Endkunden geht der HDE von einem stabilen Aufwärtstrend mit leicht abgeschwächter Wachstumsdynamik für dieses sowie das kommende Jahr aus.

Neben klassischen Versandhandels-Unternehmen profitieren von der Entwicklung vor allem so genannte Multi-Channel-Betriebe, also Unternehmen, die stationäre und Online-Angebote unterhalten. Gut 25 Prozent der stationären Geschäfte bieten ihren Kunden mittlerweile die Möglichkeit zum zusätzlichen Einkauf via Internet.

Der Effekt des Weihnachtsgeschäfts ist für den Online-Handel von zentraler Bedeutung. Zu den umsatzstärksten Sortimenten zählen Bücher, CDs, DVDs, Spielwaren und Textilien. Alles Produkte, die auch häufig auf dem Gabentisch zu finden sind. Der Mehrumsatz in den Monaten November und Dezember wird vom HDE für 2003 auf zehn Prozent des Jahresumsatzes, also auf etwa 1,1 Mrd. Euro geschätzt. Der Umsatzanteil der beiden letzten Monate am gesamten Jahresumsatz beträgt etwa 25 Prozent, also 2,75 Mio. Euro. (pte.at)

www.hde.de

Anzeige

Digital

Netflix

Wachstum bei Netflix stockt – Vorstoß ins Gaming-Geschäft

Nach dem großen Andrang in der Corona-Krise flaut das Nutzerwachstum bei Netflix ab. Doch der Streaming-Marktführer bleibt mit Blick auf den Konkurrenzkampf gelassen und nimmt neue Märkte ins Visier. Neben Merchandising will Netflix jetzt auch auf Videospiele setzen. mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige