Suche

Anzeige

Hatte die Schlämmer-Kampagne nicht schon letztes Jahr Gold?

„Im Trophäenschrank von Jung von Matt wird es eng“ schrieb der Mediendienst Kress mit Blick auf die zehn Effies, die die Werbeagentur am Freitagabend im Berliner Admiralspalast entgegennehmen durfte. Und der Branchendienst Kontakter titelte: Jung von Matt dominiert die Effies.

Anzeige

Tatsächlich holte die Agentur einmal Gold (für die “Du bist Deutschland”-Kampagne), siebenmal Silber und zweimal Bronze. Hinzu kam ein „persönlicher Effie“ für Agenturboss Holger Jung für seine besonderen Verdienste um den GWA. Holger Jung, Jung von Matt, hatte nach sechs Jahren GWA Präsidentschaft sein Amt an Peter John Mahrenholz, Draftfcb Deutschland, übergeben. Die GWA Effi Gala 2008 fand am Samstag im Admiralspalast in Berlin statt. „Der ausrichtende Verband, der von sich behauptet, dass seine Mitgliedsagenturen zu den besten der Branche zählen, hatte ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Lokalität“, kommentiert Dieter Schneider, Agentur Buena la Vista, in dem Branchenblog www.werbeblogger.de die Wahl des traditionsreichen Standorts.

Das Gefühl allerdings, das ihn bei der Verleihung beschlich, liegt in der Natur der Sache und kann auch ein professionelles Veranstaltungsmanagement nicht wegredigieren: „Die nominierten Kampagnen waren bekannt und zum Teil schon mehrfach mit anderen Awards ausgezeichnet. Einzelne, zum Beispiel Horst Schlämmer, sind bereits so oft gesehen, dass mich mein Nachbar verunsichert fragte, ob die nicht schon im vorletzten Jahr einen Effi gewonnen hätte”, kommentiert Blogger Schneider. Insgesamt verlieh der GWA vor über 650 Gästen insgesamt 20 Effies in Gold, Silber und Bronze. In die letzte Runde hatten es 45 Finalisten geschafft. Von den 20 Effies entfielen vier auf den eigenständigen GWA Social Effie.

Gold erhielten Carlsberg Deutschland mit Philipp und Keuntje für ihre Kampagne “Anti-Premium? Nix Dagegen!” (Biermarke Astra): Du bist Deutschland mit Kempertrautmann, Jung von Matt, Fischer Appelt und Mind Share für die Kampagne: “Du machst uns wahnsinnig! Vor Glück.” (Social Effie); Unilever Deutschland mit Ogilvy & Mather, MindShare und Edelman für die Kampagne “Schönheit kennt kein Alter” (Dove Pro-Age) und Volkswagen mit DDB Group Germany für die Kampagne “Horst Schlämmer macht den Führerschein” (VW Golf). Alle Effie Gewinner 2008 finden Sie unter www. gwa.de. -mu

Anzeige

Digital

Zoom

Zoom will Apps integrieren und Event-Plattform aufbauen

Zoom will sich nicht länger auf die Rolle des Anbieters einer Videokonferenz-App beschränken. Auf der virtuellen Anwender-Konferenz Zoomtopia 2020 kündigte das kalifornische Start-up am Mittwoch unter anderem den Aufbau einer Event-Plattform an, auf der Nutzer ihre Inhalte auch vermarkten können. mehr…



Newsticker

Transformation während Corona: CMOs im Aufbruch ins Ungewisse

Verbraucherbedürfnisse und Kundeninteraktion rücken gerade während der Corona-Pandemie immer mehr in den Fokus…

Business-News: Vattenfall, Kaufprämie, KI im Mittelstand

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Marken-Relaunch bei Holsten: “Nur unser Bier bleibt gleich”

Die Biermarke Holsten kehrt mit ihrem neuen Auftritt zu ihren Wurzeln zurück, indem…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige