Suche

Anzeige

Handelsblatt eine „starke Stimme in der Sportbusiness-Berichterstattung“

Das „Handelsblatt“ wird für seine intensive und kompetente Berichterstattung über die Wechselwirkungen zwischen Sport und Wirtschaft mit dem Sportbusiness Award 2014 ausgezeichnet, wie das Fachmagazin „Horizont“ jetzt bekannt gegeben. Der begehrte Preis wird in den Kategorien Player des Jahres, Sponsor des Jahres und Medium des Jahres vergeben.

Anzeige

„Die Wechselwirkungen zwischen Sport und Wirtschaft spielen in der Berichterstattung des ‚Handelsblatts‘ eine große Rolle. Gerade zur Fußball-WM setzte die Düsseldorfer Redaktion in diesem Bereich immer wieder Schwerpunkte, die auch Titelgeschichten im Heft wurden“, heißt es in der Jury-Begründung. Auf diese Weise positioniere sich das Handelsblatt als starke Stimme in der hiesigen Sportbusiness-Berichterstattung.

Eigene Sportseite immer montags

Ab Mitte November wird das Handelsblatt seine Sportberichterstattung mit einer eigenen Sportseite, die immer montags erscheint, noch weiter ausbauen. Dort gibt es die wichtigsten Sport-Ereignisse des Wochenendes mit einer großen Geschichte, einer Kolumne und zwei, drei Meldungen – aber ohne Spielergebnisse und Tabellen.

Sport ist ein wichtiger Teil der Wirtschaft und als tägliche Wirtschafts- und Finanzzeitung kommt man an einer geordneten, systematischen Beobachtung des Sportgeschehens nicht vorbei“, sagt Handelsblatt-Chefredakteur Hans-Jürgen Jakobs. „Neben Fußball gibt es viele weitere Sportarten, die aus wirtschaftlicher Sicht spannend sind und für die sich unsere Leserinnen und Leser interessieren – wie beispielsweise Golfen, Reiten, Segeln und der Motorsport.“

Die Preisverleihung findet am 12. November 2014 im Rahmen der Deutschen Sponsoringtage in Frankfurt statt.

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

Corona-Konsumbarometer: Deutsche werden beunruhigter

Wie verändert das Coronavirus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Fünfjahresplan: China will unabhängiger von der Welt sein

In dem Streit mit den USA und der Corona-Krise besinnt sich China auf…

Ein Corona-Kuchen als viraler Hit und Umsatztreiber

Tschechien erlebt aktuell seinen zweiten Corona-Albtraum. Dennoch schafft es ein kleines Café, einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige