Suche

Anzeige

Haim Saban hat den Zuschlag für den Kauf des Senders erhalten

Die Übernahme des deutschen TV-Senders ProSiebenSat.1 durch den US-Unternehmer Haim Saban scheint perfekt. So eben berichtet Reuters, dass der Gläubigerausschuss der insolventen ProSiebenSat.1-Muttergesellschaft KirchMedia dem Vorschlag des Insolvenzverwalters, das Angebot Sabans anzunehmen, zugestimmt habe.

Anzeige

Sabans Angebot wird auf 1,15 Mrd. Euro oder 7,5 Euro pro stimmberechtigter Aktie zahlen. Damit hält der US-Unternehmer 72 Prozent der Stammaktien von ProSiebenSat.1 und eine Mehrheit der Anteile an Deutschlands zweitgrößtem Fernsehsender. Der Kauf des US-Unternehmers wird von fünf weiteren Investmentfirmen unterstützt. Darunter befinden sich die Investorengruppen Hellman & Friedman LLC, Thomas H. Lee Co., Bain Capital Inc., Quadrangle Group LLC und Providence Equity Partners Inc..

Das Konsortium zahle rund 525 Mio. Euro für 36 Prozent der KirchMedia-Anteile an ProSiebenSat.1. Darüber hinaus sei auch eine Zahlung von 200 Mio. Euro geplant um die hohen Obligationen des Unternehmens zu begleichen. Saban habe auch erste Kaufangebote an die übrigen ProSiebenSat.1-Aktionäre gerichtet, so das Wall Street Journal.

Die Übernahme des deutschen Senders durch Saban verzögerte sich immer wieder durch Uneinigkeiten bei der Finanzierung und Kaufofferte des Bauer-Verlages. Dieser hat bei den derzeitigen Verkaufsverhandlungen mit der KirchMedia sein Angebot nicht erneuert. Vor zwei Monaten hatte Saban noch 2,25 Mrd. Euro für den Kauf von ProSiebenSat.1 angeboten. Aufgrund des unerwarteten Rückzugs des US-Unternehmers von den Verhandlungen unterzeichnete die ProSiebenSat.1-Gruppe einen längerfristigen Vertrag mit dem KirchMedia Filmarchiv. Nun wird der endgültige Vertragsabschluss in den nächsten Tagen erwartet.

www.prosiebensat1.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige