Suche

Anzeige

Guzzistas feiern Geburtstag

Den runden Geburtstag von 90 Jahren feierte Motorrad-Hersteller Moto Guzzi mit 20.000 Markenfans rund um das Werk in Mandello del Lario.

Anzeige

Der Besucherstrom übertraf nach Angaben im Handelsblatt alle Erwartungen: Rund 8.000 italienische Motorradfahrer und über 12 .000 Freunde der Marke aus über 52 Ländern der Welt feierten in der italienischen Gemeinde mit. Das bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord der „Giornate Mondiale Guzzi“ (GMG), dem Welttreffen der zum Piaggio-Konzern gehörenden Markenfirma. Aus Deutschland waren mehr als 2.000 Guzzi-Fahrer an den Comer See gereist.

Auf dem Programm standen Werksbesichtigungen und der Besuch des Museums. Auch der 1950 erbaute erste Windkanal Italiens konnte angeschaut werden. Piaggio-Chef Roberto Colaninno betonte zur Eröffnung der dreitägigen Veranstaltung ausdrücklich die hohen Investitionen, die der Konzern in den kommenden fünf Jahren für die Moto Guzzi geplant habe. Neben den Investitionen für die Standortmodernisierung, seien Investitionen von über 40 Millionen Euro in neue Produkte geplant.

In der laufenden Saison konnte Moto Guzzi weltweit mehr als 4.300 Fahrzeuge verkaufen. Im Vorjahreszeitraum – Januar bis August 2010 – waren es 3.280 Maschinen gewesen. Während der europäische Markt in den ersten acht Monaten 2011 einen Rückgang von acht Prozent verzeichnete, konnte die Marke ihren Absatz damit um 31 Prozent steigern.

www.motoguzzi.it

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den…

Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige