Suche

Anzeige

Gute Aussichten für Anzeigen auf Umweltpapier

Grundsätzlich ist jeder Zweite in Deutschland der Ansicht, dass Verlage Recyclingpapier aufgrund seiner Umweltvorteile beim Druck von Zeitschriften und Magazinen so oft wie möglich einsetzen sollten. TNS Emnid untersuchte im Auftrag der „Initiative Pro Recyclingpapier“ die Wahrnehmung hinsichtlich der Druckqualität von Recycling- und Primärfaserpapier.

Anzeige

Der Studie zufolge sind 35 Prozent dafür, Recyclingpapier unbedingt zu unterstützen, wenn es optisch einen hohen Weißegrad erreicht. Drei von zehn Befragten haben ein besseres Gefühl, wenn sie Magazine kaufen, die auf Recyclingpapier gedruckt sind. Nur eine kleine Minderheit ist grundsätzlich nicht von den Umweltvorteilen von Recyclingpapier überzeugt (5 – 7 Prozent) und sieht das eigene ästhetische Empfinden verletzt, wenn Verlage ein qualitativ hochwertiges Magazin auf Recyclingpapier drucken.

Die Befragung erfolgte als monadischer Test mittels computergestützter persönlicher Interviews (CAPI). 1 005 Personen erhielten die Version 1 (LTU Magazin auf Primärfaserpapier), 1 017 Personen erhielten die Version 2 (LTU Magazin auf Recyclingpapier). Die Befragung erfolgte in beiden Gruppen anhand desselben Fragebogens. Die meisten Aussagen erreichen ähnlich hohe Zustimmungswerte in den beiden Teilgruppen. Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie unter www.papiernetz.de.

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Autokonzern Stellantis benennt Deutschland-Chef

Amaury de Bourmont wird mit sofortiger Wirkung für das Deutschland-Geschäft von Stellantis verantwortlich…

Steve Plesker und die AOK: das Mammutprojekt

2017 wechselte Steve Plesker von Agenturseite in die Geschäftsführung des AOK-Bundesverbands. Dort sorgt…

Ex-Agenturchef Wider wechselt in die Wirtschaft

Martin Wider hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung in führenden Positionen bei Agenturen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige