Suche

Anzeige

Google Search Appliance Modul für CMS-System entwickelt

Die Internet-Agentur TWT Interactive hat für das Content-Management-System (CMS) FirstSpirit der e-Spirit AG ein Modul entwickelt, das die Qualität und Effizienz einer Google-Suche auf Unternehmenswebseiten und in Intranets bietet. Durch die direkte Einbindung in den Content-Deploy-Prozess wird nahezu eine Echtzeit-Aktualisierung des GSA-Suchindexes und somit eine stets aktuelle Datenbasis gewährleistet. Dies beschleunigt die Informationsbeschaffung für Mitarbeiter sowie Webseiten-Besucher.

Anzeige

Eine Enterprise Suchmaschine unterliegt hohen Anforderungen an Datenaktualität und Effizienz des Suchvorgangs: Durch die nahtlose Verzahnung zwischen FirstSpirit und dem TWT GSA-Modul wird das gesamte Content-Potenzial eines Unternehmens oder einer Organisation effektiv ausgeschöpft. Bei digitalen Suchvorgängen setzen zahlreiche Unternehmen auch im Enterprise Search-Bereich auf Google-Qualität. Denn der „ease of use“, den die Suchmaschine mit den bunten Buchstaben bietet, lässt sich laut TWT Interactive kaum überbieten. Durch die neue Lösung könnten Marketing- und IT-Entscheider die gelernten Funktionen von Google.de auf die Corporate Webseite oder ins unternehmenseigene Intranet bringen. Die Google Search Appliance (GSA) mache die Inhalte einschließlich aller Daten im Unternehmensnetzwerk sowie im Kontext vorhandener Rechte-Rollen-Konzepte über nur ein Suchfeld zugänglich.

Beliebige Systeme anbinden

Das GSA Modul besteht aus zwei Komponenten. Eine Bibliothek, die in die Auftragsverwaltung eingebunden wird, schickt alle Inhalte an die Google Search Appliance. Die zweite Komponente ermöglicht die Einbindung der GSA Suchergebnisse in First Spirit. Durch die direkte Einbindung des Moduls in die Auftragsverwaltung des Content-Management-Systems (CMS) werden Inhaltsänderungen in Echtzeit in den Index der GSA aufgenommen. So können die Meta-Informationen eines Dokuments automatisch aus dem CMS entschlüsselt und klassifiziert werden. Auf der HTML-Seite müssen diese Informationen nicht mehr ausgegeben werden.

Mit dem TWT GSA Modul steht dem Nutzer neben der Standardsuche in First Spirit und der Exalead-Suche die Google Search Appliance als Enterprise Suche zur Verfügung. Zudem sind unter anderem personalisierte Suchergebnislisten auf Basis redaktionell definierter Zugriffsrechte oder Skalierbarkeiten für High-Traffic Webseiten möglich. Aufgrund der offenen Architektur können beliebige Systeme angebunden werden. Neben Microsofts Business-Plattform Sharepoint oder dem Customer-Relationship-Management-System von Salesforce werden auch Fileserver, Lotus Notes und viele weitere Datenquellen verknüpft.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Neues Markenimage: E.on setzt aufs Wir-Gefühl

Der Energieversorger E.on sponsert den hippen Youtopia-Event, der heute beginnt, und emotionalisiert mit…

Business-News kompakt: “Fortnite”, Tiktok, MwSt.-Senkung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Von Stabilo bis Staedtler: eine Branche im Wandel

Zeichnen, ausmalen, gestalten – in der Corona-Krise war dafür mehr Zeit. Das spüren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige