Suche

Anzeige

Genesys rechnet kostenlos ROI vor

In Zeiten knapper Budgets werden Investitionen nicht mehr leichtfertig getätigt. Der Return on Investment (ROI) wird zur Messlatte für IT-Projekte. Genesys bietet dazu seit neuestem unter www.genesyslab.com/roi die einen ROI-Kalkulator an. Er bringt die Kosten eines Contact Centers mit der Investitionsrentabilität für das Unternehmen zusammen.

Anzeige

Anhand der Eingabe wesentlicher Daten zum Contact Center wie Agenten-Anzahl und
-Arbeitszeit wird eine Analyse erstellt. Darüber hinaus entscheiden Zahlen über die Beratungszeit und die Kommunikationskosten. In der neuen Version des ROI-Kalkulators wurden Aspekte wie E-Mail-Kontakte und Universal Workflow integriert. Als Ergebnis werden die Anfangskosten einschließlich Software, Systemintegration und Fixkosten dem Mehrwert durch ein Genesys Contact Center entgegengestellt.

Das Internet-Formular beruht auf grundsätzlichen und allgemein üblichen Komponenten. So rechnet der Kalkulator zum Beispiel für ein Contact Center mit 100 Agenten, die 85.000 Anfragen im Monat und in durchschnittlich 15 Sekunden bearbeiten, Anfangskosten in Höhe von 111.150 US Dollar und eine Re-Investition nach einem Jahr und zwei Monaten aus. Nach zwei Jahren beträgt der Netto-Benefit 78.825 US Dollar. Für eine detaillierte Berechnung müssten die tatsächlichen Kosten und der Nutzen natürlich genauer untersucht werden, wie Genesys betont.


www.genesyslab.com/roi

Anzeige

Vertrieb

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern von Smartphones zum Beispiel kommt es zu Lieferengpässen. Anbieter generalüberholter Elektroware spielt das in die Karten. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Thomas Alt von Henkel

Seit gut einem Jahr arbeitet Dr. Thomas Alt jetzt bei Henkel und hat…

Lexus bekommt neue Deutschland-Chefin

Wechsel in der Deutschlandspitze bei Nexus: Toyotas Marke für Premium- und Hybridfahrzeuge wird…

Olymp wirbt neuen Marketingchef von Hugo Boss ab

Der schwäbische Bekleidungshersteller Olymp beruft einen Marketingspezialisten in die Geschäftsführung. Heiko Ihben kommt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige