Suche

Anzeige

Ganz allein statt supergeil: der emotionale #Heimkommen-Spot von Edeka

Der neue Edeka-Spot

Eigentlich müsste es ja heißen: Mit den Gefühlen fremder Leute spielt man nicht. Doch mit dem neuen Edeka-Spot #heimkommen gelingt Jung von Matt ein kleines emotionales Meisterwerk – dabei setzen die Hamburger voll auf das schlechte Gewissen vieler erwachsener Kinder

Anzeige

Das Ergebnis ist eine Werbung, die schmerzhaft schön aus dem Einheitsbrei der klassischen, rührseligen Weihnachtspots heraussticht.

Emotionales Edeka

Auf Twitter und Facebook wurde das Video bereits tausendfach geteilt. Die überwiegende Mehrheit zeigt sich „gerührt“ oder will eine „wichtige Botschaft“ entdeckt haben. Negative Kommentare über „pietätlose Werbung“ bis hin zu „geschmacklos“ bleiben allerdings nicht aus.

Trotzdem: Der Blick in die meisten Facebook-Timelines an diesem Wochenende dürfte zeigen, dass nach „Supergeil“ und der „Kassensymphonie“ Jung von Matt zusammen mit der Supermarktkette wieder ein veritabler Viralerfolg gelungen ist.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige