Suche

Anzeige

Fundierte Analyse der Werbewirksamkeit

Konventionelle Tools, die sich auf das Messen von Klickraten oder Reichweiten konzentrieren, vernachlässigen den Blick auf wesentliche Glieder in der Kommunikationskette. Was „beyond the click“ passiert, bleibt in der forscherischen „Black Box“. Hier setzt das Werbewirkungstool „ad results“ an und misst kampagnenimplizierte Reaktionen wie beispielsweise Bekanntheit, Sympathie, Kauf- und Empfehlungsbereitschaft. ad results kann sowohl für exklusive Online- oder Print-Kampagnen, als auch für Crossmediakampagnen eingesetzt werden. Entwickelt wurde das Tool von iq digital media marketing in Zusammenarbeit mit der Medienberatungs- und Marktforschungsagentur d.core.

Anzeige

Das Fazit nach den ersten Testkampagnen laute: Werbung auf unseren Medien wirkt, insbesondere Crossmedia-Kampagnen erzielen exzellente Wirkungsbeiträge. Zum Beispiel sei die Wirksamkeit der Werbemaßnahmen von Xerox, weltweiter Marktführer für Geschäftsprozess- und Dokumentenmanagement, mit ad results überprüft worden. Die Kampagne sei in führenden Qualitäts-Medien und -Communitys aus dem iq-Portfolio geschaltet worden. Ergebnis: Die Werbeerinnerung habe mit dieser Kampagne in der Cross-Media-Gruppe um 72 Prozent gesteigert werden können; die Markenbekanntheit habe sowohl in der gesamten Nutzerschaft als auch in speziellen Entscheiderzielgruppen wie der Crossmedia-Gruppe signifikant zugelegt.

Besonderen Charme entfaltet ad results nach Unternehmensinformationen nicht zuletzt aufgrund seines hohen Standardisierungsgrads. Dadurch biete das Tool eine sehr kurzfristige Implementierung sowie ein aktuelles Reporting. „Die Kunden bekommen auf ihre geschaltete Kampagne unmittelbares Feedback. Die schnelle Dokumentation der Kommunikationsleistung liefert jedem Kunden entscheidende Informationen über den Erfolg seiner Kampagnen und erlaubt ein schnelles Reagieren“, sagt Geschäftsführer Christian Herp. Das Tool besitzt ein „klassisches Testdesign“ und basiert auf Onsite-Befragungen auf dem Portfolio von „iq digital“.

www.iqm.de

Anzeige

Kommunikation

Instagram

Instagram, Podcasts, Vertrauensfrage: So konsumiert Deutschland digitale News

Nachrichten über das Weltgeschehen erreichen junge Menschen in Deutschland inzwischen häufig über soziale Netzwerke wie Instagram. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese auch vertrauenswürdiger als klassische Medien sind. Eine aktuelle Studie gibt Einblicke in die digitale Mediennutzung. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

10,2 Mrd. Euro: der Marktplatz-Umsatz von Amazon Deutschland

Eine Mail des Amazon-Marketings an seine Händler hat Überraschendes zutage gebracht: den Umsatz,…

Brand Safety: Adidas, Bayer & Co. Gründen weltweites Bündnis

Hetzerische, rassistische oder extremistische Inhalte sind markenschädigend. Um sich davor zu schützen, haben…

Merkel: “KI made in Germany” als Gütezeichen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt beim Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) Regeln auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige