Suche

Anzeige

Für Österreichs Verbraucher ist Qualität wichtiger als Image

Österreichs Verbraucher schenken ihr Vertrauen nur Produkten, deren Qualität stimmt. Sie lassen sich wenig vom Image der Marke oder vom Renommee des Unternehmens-Chefs beeinflussen. Dies geht aus der aktuellen Reader’s Digest Studie „European Trusted Brands 2007“ hervor.

Anzeige

Danach zeigt erst die persönliche Erfahrung, ob Verbraucher einer Marke vertrauen (77 Prozent). Und mehr als zwei Drittel der Österreicher (72 Prozent) erwarten, dass ein Unternehmen die Bedürfnisse der Kunden versteht. Auf die Frage, wie wichtig bestimmte Kriterien für das Vertrauen in eine Marke sind, nennen die Österreicher die hohe Qualität (sehr wichtig / wichtig: 80 Prozent), die persönliche Erfahrung mit der Marke (sehr wichtig / wichtig: 77 Prozent), das Verstehen der Bedürfnisse des Kunden (sehr wichtig / wichtig: 72 Prozent), ein umweltbewusstes Auftreten (sehr wichtig / wichtig: 70 Prozent) und hohe ethische Standards (sehr wichtig / wichtig: 61 Prozent).

„Wenn sich Marken gegen den heftigen Wettbewerb immer wieder an die Spitze der Vertrauensskala setzen, ist dies ohne jede Einschränkung der Beweis, dass sich Investitionen in die Markenführung und die an den Verbraucherbedürfnissen orientierte Qualität auszahlen,“ kommentiert Geschäftsführer Werner Neunzig die Ergebnisse der Studie. Mit der repräsentativen Studie „Reader’s Digest European Trusted Brands 2007“ ermittelt Reader’s Digest zum siebten Mal die vertrauens­würdigsten Marken in 15 europäischen Ländern und 30 Produktkategorien.

www.readersdigest.de

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Corona-Krise: Einzelhandel erwartet lange Durststrecke

Die Verbraucher im Krisenmodus, Unternehmen in Existenznot: Der Handelsverband Deutschland malt ein düsteres…

Warum heißt die Marke so? Heute: Rimowa

Rimowa steht heute für eine große Marke, die ganz klein in Köln anfing.…

Digital durch die Krise: So nutzt BMW Motorrad Tik Tok und Co.

BMW Motorrad hat im Laufe der Corona-Krise verstärkt auf Digitalprojekte gesetzt, um Kunden…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige