Suche

Anzeige

Fünf Tools, die Ihnen zur perfekten Infografik verhelfen

Mit diesen Tools können Sie leicht Infografiken bauen, die zum Blickfang werden © Screenshots

Infografiken oder Banner-Ads zu erstellen ist keine hohe Kunst mehr. Mit den richtigen Tools lässt sich mit wenigen Klicks eine vorzeigbare Visualisierung von Daten erstellen. Absatzwirtschaft nennt fünf Programme, die Ihnen helfen:

Anzeige

Infogr.am

Der kostenlose Webdienst Infogr.am bietet dank vorgefertigter Templates viele Chancen, ein optisch ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Die Datenbasis können Nutzer aus Kalkulationsprogrammen wie Microsoft Excel importieren und anschließend mit verschiedenen Arten von Tabellen und Graphen visualisieren.

Visme.co

Neben Infografiken lassen sich mit dem Visme.co auch Präsentationen und Banner-Ads erstellen. Es stehen jeweils verschiedene Vorlagen zur Verfügung. Alternativ kann auch ohne Template gestartet werden, für die angepeilte Zielgruppe dürfte das aber vermutlich weniger ratsam sein. Die einzelnen Elemente lassen sich per Drag-and-Drop verschieben oder in wenigen Klicks in Farbe oder aussehen verändern. Auch Animationen der einzelnen Elemente ist möglich.

Venngage

Auch Venngage bietet einen Infografik-Generator, den Sie kostenlos nutzen und online bearbeiten können. Auch hier gibt es eine Gratisversion, die erheblich weniger Designs und Themes liefert. Außerdem lassen sich die Infografiken nicht als png-Datei exportieren. Das geht dann mit der Premiumversion, die monatlich 19 US-Dollar kostet. Dazu bietet Venngage ein so genanntes Social Analytics Tool an: Mit dem verbinden Sie Ihre Accounts auf Facebook, Twitter, Google Analytics, Adwords oder Pinterest und überprüfen durch Tracking-Codes, welche Ihrer Kampagnen erfolgreich sind.

Piktochart

Dieses Einsteiger-Tool überrascht mit vielen Möglichkeiten zur Individualisierung. Es erlaubt den Zugriff auf drei verschiedene Layouts und das Herunterladen der fertigen Grafik als Bilddatei. Für 9,99 Dollar im Monat kann der User aus 20 Layouts aussuchen und die Grafik nicht nur als einfache Bilddatei, sondern auch als HTML-Datei herunterladen und entsprechend einbinden.

Easel.ly

Die vorgefertigten Templates der aktuellen Beta-Version sind kostenlos und enthalten viele Grafiken, die Webworker stufenlos vergrößern, verkleinern sowie verschieben können. Easel.ly bietet sich deshalb an, um schnell ansprechende Schaubilder zu gestalten. Viel Zahlenmaterial bewältigen Nutzer hingegen besser mit einem der vielen Alternativ-Tools.

 

Anzeige

Digital

Amazon

Alexa, Mini-Drohnen, Videospiele: Die neuen Ideen von Amazon

Der "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben Amazon eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. Amazon präsentierte unter anderem Ideen für Mini-Drohnen für den Haushalt sowie für ein Online-Angebot von Videospielen. mehr…



Newsticker

Oktoberfestmarketing ohne Oktoberfest

Das Oktoberfest ist eine Marketingmaschinerie. 2020 fällt das weltgrößte Volksfest aus. Die Vermarktung…

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Studien der Woche: Innenstädte, Online-Werbung, Klimaschutz

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige