Suche

Anzeige

Filmindustrie stoppt Online-Videothek film88.com

Schneller als erwartet ist es der Filmindustrie gelungen, die Online-Videothek film88.com zu stoppen, die aktuelle Kinohits und Filmklassiker gegen ein bis 1,5 Dollar als Stream im Internet angeboten hat, ohne die entsprechenden Lizenzgebühren zu bezahlen.

Anzeige

Zwar wurde film88.com laut eigenen Angaben vom Iran aus betrieben, wo internationale Urheberrechte nicht geschützt werden. Die Streams liefen aber nach einem Bericht von Cnet über die Server des niederländischen Providers TrueServer, der nun von der Motion Picture Association (MPA), dem internationalen Arm der Motion Picture Association of America, zur Schließung des Filmportals angehalten wurde.

http://www.film88.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Business-News: Adidas, Aida, Osram, Siemens, Slack

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Was denkt eigentlich … Catherine Gaudry?

Catherine Gaudry ist Head of Talent and Transformation sowie Managing Director International bei…

Warum heißt die Marke so? Heute: Valensina

Die meisten Menschen, die in den Achtzigerjahren hier aufgewachsen sind, kennen "Onkel Dittmeyer"…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige