Suche

Anzeige

Fast die Hälfte der Internetnutzer sieht online fern

Fernsehen per Internet - so genanntes IPTV - ist gemeinhin Thema. Fast die Hälfte der Internetnutzer mit Breitbandzugang ruft TV-Sendungen über das Internet ab. Das ergab eine Umfrage des US-amerikanischen Elektronikkonzerns Motorola.

Anzeige

Das Unternehmen hatte 2 500 Breitband-Nutzer in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland zum Thema IPTV befragt. Danach schauten sich rund 45 Prozent der Befragten schon jetzt online Fernsehsendungen an. Dabei fallen die deutschen Breitbandnutzer allerdings eher zurück: Nur rund ein Drittel der deutschen Kandidaten rufen Fernsehsendungen über das Internet ab. Spitzenreiter unter den IPTV-Nutzern ist derzeit Frankreich mit einem Anteil von 59 Prozent.

Die Befragten machten auch Angaben über ihre Wünsche zum IPTV: 57 Prozent möchten gerne während einer Live-Übertragung über ihr Fernsehgerät auch auf Webseiten zugreifen können – zum Beispiel um bei einer Sportübertragung aktuelle Statistiken abrufen zu können. 35 Prozent äußerten den Wunsch, eine laufende Sendung anhalten und vor- und zurückspulen zu können.

www.motorola.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Facebook legt Kinder-Version von Instagram auf Eis

Eigentlich dürfen sich Kinder erst ab einem Alter von 13 Jahren bei Instagram…

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige