Suche

Anzeige

Fachmedien: Themen via Internet?

Neun von zehn Führungskräften in Marketing und Vertrieb beziehen ihr Know-how primär aus einschlägigen Fachzeitschriften oder empfohlenen Fachbüchern. Die Wiesbadener UGW befragte 1 530 Experten zu ihrem Leseverhalten, wenn es um die intensive Recherche fachlicher Informationen geht.

Anzeige

„Mehr denn je setzen die Werbepraktiker auf gedruckte Fachinfor¬mationen, statt moderne Medien zu nutzen“, resümiert Franz-Josef Brand, Initiator der UGW-Blitzbefragung. Sein Resümee: Nur zu Beginn der Themenrecherche nutzen rund 80 Prozent der Befragten meist das Internet, ehe sie in Fachzeitschriften (29 Prozent) oder in speziellen Fach¬büchern (32 Prozent) blättern.

Nur wenige (10,7 Prozent) glauben, dass zukünftig elektronische Massenmedien wie Internet, Podcast & Co. das Fachbuch und die Fachzeitschrift ablösen. Während Führungskräfte in Marketing und Vertrieb Fachbücher eher als theoretische Studiengrundlage (zum Beispiel für wissenschaftliche Studien oder zur Vorbereitung im Rahmen von Fachvorträgen) nutzen, sehen sie in der Fachzeitschrift mehrheitlich ein schnelles Informationsmedium für Praktiker.

UGW ist ein inhabergeführter Marketing- und Vertriebs-Dienstleister mit den Units Advertising, Consulting, Dialog, Event, Newmedia, Promotion, Public Relations und Sales.

www.ugw.de

Anzeige

Digital

Luca-App

Diese Check-In-Apps helfen gegen die Corona-Zettelwirtschaft

Nach dem Lockdown sehnen sich viele Menschen danach, wieder ins Restaurant zu gehen oder eine Veranstaltung zu besuchen. Diverse deutsche Start-Ups arbeiten derweil an datenschutzkonformen Lösungen, um die Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsämter zu gewährleisten. Ein Überblick. mehr…



Newsticker

Marketing bei Duravit: “Es muss ethisch eine Haltung haben”

Wie schwierig ist Werbung für Hygieneprodukte, was bewirkt der Verstoß gegen Tabus? Ein…

Frauen im Vorstand: kleine Zuwächse, großer Nachholbedarf

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen liegt trotz eines Anstiegs…

Telekom ordnet Marketing neu

Die Deutsche Telekom ordnet zum 1. Mai 2021 die Verantwortlichkeiten in den Marketingbereichen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige