Suche

Anzeige

Facebook steigert mobile Werbeeinnahmen

Am gestrigen Mittwoch hat Facebook seine Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2013 vorgelegt. Das soziale Netzwerk, steigerte seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 53 Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn lag bei 333 Millionen US-Dollar. Ein Jahr zuvor war noch ein Verlust in Höhe von 157 Millionen US-Dollar angefallen. Gerade die mobile Werbung konnte gewinnen.

Anzeige

Immer besser ins Rollen kommt offenbar das Geschäft mit der mobilen Werbung. Deren Anteil am gesamten Werbeumsatz stieg gegenüber dem Vorquartal um elf Prozentpunkte auf nunmehr 41 Prozent. Parallel dazu ist auch die Zahl der mobilen Nutzer spürbar gestiegen.

Während die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorquartal um vier Prozent wuchs, legt die Zahl der Nutzer, die das Netzwerk ausschließlich mobil nutzen, um 16 Prozent zu. Dagegen ist die Zahl derjenigen, die ausschließlich per Desktop auf die Seiten des Netzwerkes zugreifen rückläufig (- 6 Prozent). Dazu passend schrumpften die Desktop-Werbeeinnahmen um fünf Prozent.

Abbildung 1: Mobile Werbung wächst

An der Börse wurden die guten Quartalszahlen positiv aufgenommen. Die Facebook-Aktie schoss nachbörslich um 20 Prozent in die Höhe und ist aktuell 32 US-Dollar wert. Damit ist das Papier nicht mehr allzu weit von den 38 US-Dollar entfernt, die das Papier beim Börsengang kostete.

Abbildung 2: Facebooknutzer nach Art des Zugangs

(statista/ak)

Anzeige

Digital

Das sind die erfolgreichsten Werbevideos auf Youtube

Youtube Deutschland hat die erfolgreichsten Marken und ihre Werbevideos des ersten Halbjahres 2021 gekürt. Dabei wurden Sieger in drei verschiedenen Kategorien ermittelt. mehr…


 

Newsticker

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Fritz-Kola organisiert sein Marketing neu

Seit Mai verantwortet Silke Grell das Marketing des Getränkeherstellers. Nun gibt das Unternehmen…

Studie: Corona beschleunigt Digitalisierung in Agenturen

Auch die Agenturbranche musste sich in der Corona-Krise intern neu aufstellen. Eine Befragung…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige