Suche

Anzeige

Facebook führt automatische Untertitel für Videos ein

Die Werbemöglichkeiten auf Facebook nehmen zu

Um die Sehdauer von Bewegtbild im sozialen Netzwerk Facebook zu steigern, will das Unternehmen automatische Untertitel einführen. Nutzer, heißt es, fühlten sich durch den Ton der Videos häufig gestört. Ohne aber gingen die Botschaften vieler Videos verloren

Anzeige

Die Reichweite von Videowerbung auf Facebook steigt seit geraumer Zeit stark an. Allerdings haben Video-Anzeigen auf mobilen Geräten laut Facebook ein Problem: Rund 80 Prozent der Nutzer stören sich an dem Ton, wenn er unaufgefordert abgespielt wird. Bleibt der Ton allerdings ausgeschaltet, können 42 Prozent der Werbevideos ihre Botschaft nicht mehr übermitteln. Untertitel in Videos wiederum erhöhen laut Facebook die Sehdauer im Schnitt um zwölf Prozent und sollten zum Standard für Bewegtbild werden.

Das Unternehmen will dabei helfen und eine neue Funktion einführen, über die Video-Anzeigen ganz einfach mit Untertiteln versehen werden können. Sie werden dabei vollautomatisch aus dem Clip heraus erzeugt, bei Bedarf sollen sie sich manuell editieren lassen. In den Page-Insights sollen Marketer zudem einsehen können, wie viele Nutzer ihre Videos mit Ton angeschaut haben. Die Untertitel-Funktion soll in den kommenden Wochen weltweit im Ads-Manager und dem Power Editor verfügbar sein – vorerst jedoch leider nur für englischsprachige Inhalte.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige