Suche

Anzeige

Experten raten Werbern von Bandenwerbung ab

Drei Viertel der Werber in Großbritannien bezweifeln die gewünschte Wirkung von Bandenwerbung auf die Marke. Die Sponsoringeinnahmen sanken in Großbritannien innerhalb eines Jahres um 75 Millionen Euro. Wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens Sponsorclick ergab, beachten nur drei Prozent der Zuschauer die Bandenwerbung bei Sportveranstaltungen.

Anzeige

Die restlichen 97 Prozent wollen sich auf das eigentliche Sportereignis konzentrieren. Berechnungen des World Sponsorship Monitor zufolge sank in Großbritannien die Summe der Sponsorverträge in Verbindung mit Sportveranstaltungen von 809 Millionen (2003) auf 734 Millionen Euro (2004). Der Media Guardian erklärt die Entwicklung damit, dass Logos auf den Banden nur einen verhältnismäßig kleinen Platz auf der Bildschirmfläche einnehmen.

Da Zuschauer bei der Bandenwerbung meist auch noch sechs oder mehr Marken gleichzeitig sehen, könnten sie sich oft keinen einzigen Namen merken, schlussfolgert auch eine Studie des Dienstleisters Sponsorclick. Roland Giscard d’Estaing, Strategiechef bei Sponsorclick, empfiehlt den Markenfirmen, sich vom Sponsoring abzuwenden und nach neuen Möglichkeiten für die Markenkommunikation zu suchen. pte

www.sponsorclick.com

www.sportsmarketingsurveys.com

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

“German Style Bread”: Deutsches Brot blüht in UK auf

"German Style Bread" ist in Großbritannien auf dem Vormarsch. Deutsches Brot ist beliebt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige