Suche

Anzeige

EU-Staaten: Mehrheit der Deutschen für strengere Abgastests bei Autos

Nach #Dieselgate: Zukünftig soll es strengere Regeln bei Abgastests in der EU geben, dafür sprach sich ein Großteil der EU-Staaten aus. Diese Regelung befürwortet auch ein Großteil der Deutschen (65 Prozent).

Anzeige

Die EU-Kommission hätte mit neuen Gesetzen mehr Aufsichtsrechte und könnte bei Verdacht auf Abgasmanipulation Strafen von bis zu 30.000 Euro pro Fahrzeug verhängen. Deutschland hatte sich gegen diese Regelung ausgesprochen. Im Vergleich sind es besonders die männlichen Befragten (50 Prozent), die das Verhalten ablehnen.

Durchgreifen in der gesamten EU

Für die neuen strengeren Regelungen in der EU ist allerdings ein Großteil der Deutschen (65 Prozent). Knapp ein Viertel (24 Prozent) lehnt sie ab. Im Vergleich zur Gesamtbevölkerung unterstützen die Befragten mit einem Haushaltsnettoeinkommen unter 1.000 Euro strengere Abgastests am wenigsten (57 Prozent).

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1080 Personen in Deutschland ab 18 Jahren zwischen dem 02.06. und 06.06. 2017 repräsentativ befragt.

Anzeige

Digital

Homeoffice

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck durch eine entsprechende Verordnung. Theoretisch sind auch Bußgelder möglich. Kritiker warnen vor zu viel Bürokratie. mehr…



Newsticker

Top500: die wertvollsten Marken der Welt

Apple ist laut "Brand Finance Global 500 2021" zurück an der Spitze der…

Top-Talente im Marketing: Carina Bradl von Konica Minolta

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Neuer Marketingchef soll O2 zur “Superbrand” machen

Michael Falkensteiner (37) wird zum 1. Februar 2021 Director Brand & Marketing Communications…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige