Suche

Anzeige

EU-Staaten: Mehrheit der Deutschen für strengere Abgastests bei Autos

Nach #Dieselgate: Zukünftig soll es strengere Regeln bei Abgastests in der EU geben, dafür sprach sich ein Großteil der EU-Staaten aus. Diese Regelung befürwortet auch ein Großteil der Deutschen (65 Prozent).

Anzeige

Die EU-Kommission hätte mit neuen Gesetzen mehr Aufsichtsrechte und könnte bei Verdacht auf Abgasmanipulation Strafen von bis zu 30.000 Euro pro Fahrzeug verhängen. Deutschland hatte sich gegen diese Regelung ausgesprochen. Im Vergleich sind es besonders die männlichen Befragten (50 Prozent), die das Verhalten ablehnen.

Durchgreifen in der gesamten EU

Für die neuen strengeren Regelungen in der EU ist allerdings ein Großteil der Deutschen (65 Prozent). Knapp ein Viertel (24 Prozent) lehnt sie ab. Im Vergleich zur Gesamtbevölkerung unterstützen die Befragten mit einem Haushaltsnettoeinkommen unter 1.000 Euro strengere Abgastests am wenigsten (57 Prozent).

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1080 Personen in Deutschland ab 18 Jahren zwischen dem 02.06. und 06.06. 2017 repräsentativ befragt.

Anzeige

Digital

Creative Data: Mehr als nur Wetter-Targeting

Alle bemühen sich derzeit um First Party Daten, bauen Nutzerprofile und aggregieren Personas. Der Flaschenhals scheint zur Zeit aber auf der anderen Seite zu liegen, nämlich bei der Nutzung dieser Daten. Fünf Beispiele zeigen, was heute mit Targeting und Datenintegration in die Werbemittel möglich ist. mehr…



Newsticker

Warum Tesla nicht werben will

Seine Aktionäre fordern höhere Marketingausgaben. Tesla-Chef Elon Musk will aber kein Geld für…

Media-Kolumne: Warum Marketing Media nie verstehen wird

In der Kolumne "Was Sie schon immer über Media wissen wollten …" legen…

Weniger Beschwerden wegen nervender Werbeanrufe

Das Telefon klingelt und der Anrufer preist ein Gewinnspiel an. Andere wollen einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige