Suche

Anzeige

Einkäufer nehmen Dienstleister ins Visier

Nach Rohstoffen und Industrieprodukten tritt jetzt auch der Einkauf von Services in den Fokus der Einkaufsentscheider.

Anzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des IT-Dienstleisters Unilog und der französischen Business School HEC. Die Autoren befragten Verantwortliche im Einkauf in über 100 europäischen Top-Unternehmen.

Der Großteil der Unternehmen ist der Ansicht, dass der Einkauf von Services Vorteile birgt und dass sie auch in diesem Bereich Segmentierungs- und Rationalisierungsverfahren anwenden können. Drei von fünf Unternehmen wollen die Globalisierung des Einkaufs von Dienstleistungen bis zum Jahr 2006 weiter verstärken.

www.unilog.de

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige