Suche

Anzeige

Ein Drittel von 51 Millionen Kunden nutzt mobile Applikationen

Mit einem Marktanteil von mehr als 35 Prozent erweisen sich Mobilfunkgeräte der Marke Nokia als die beliebtesten, wie aus dem „Mobilens“-Dienst von Comscore hervor geht. Dieser gibt laut dem Unternehmen aus dem Bereich der Messung der digitalen Welt über die wichtigsten Trends in der deutschen Mobilfunk-Industrie im Zeitraum von August bis November 2009 Aufschluss. Neben den in Deutschland führenden Mobilfunkgeräte-Familien und Betriebssystemen ließen sich damit auch die beliebtesten Content-Arten und Aktivitäten auf mobilen Endgeräten einstufen.

Anzeige

Danach nutzten in Deutschland im November 2009 insgesamt 51 Millionen Menschen ab einem Alter von 13 Jahren Mobilfunkgeräte. Mehr als ein Drittel der aktiven deutschen Mobilfunknutzer bevorzugten nach wie vor Handys des Herstellers Nokia als Erstgerät. Den zweiten Rang bei den aktiv verwendeten mobilen Endgeräten in Deutschland nahm mit einem Marktanteil von 22 Prozent Sony Ericsson ein, gefolgt von Samsung mit 15 Prozent, Motorola mit 8,6 Prozent und Siemens mit 5,4 Prozent.

Mit einem Anteil von 58,5 Prozent führe auch Nokias Betriebssystem „Symbian“ immer noch auf dem Smartphone-Markt. Microsoft nahm mit 18,4 Prozent Marktanteil den zweiten Platz ein, gefolgt von Apple mit 15,2 Prozent, RIM mit 6,1 Prozent und Google mit 1,4 Prozent.

Darüber hinaus hätten rund 81 Prozent der deutschen Mobilfunk-Kunden ihre mobilen Endgeräte zum Verschicken oder Empfangen von Textnachrichten genutzt, was im November 2009 einem Zuwachs von einem Prozentpunkt in den vergangenen drei Monaten entspreche. Bedingt durch die Fortschritte in der mobilen Endgeräte-Technologie und in der breiten Verfügbarkeit erschwinglicher Daten-Tarife würden mittlerweile immer mehr deutsche Mobilfunknutzer über Handys auf das Internet zugreifen. Beispielsweise hätten 31 Prozent aller deutschen Mobilfunk-Kunden eine Applikation genutzt, 14,8 Prozent nutzten einen Browser, um ins Internet zu gelangen, und 4,9 Prozent besuchten Soziale Netzwerke.

http://comscore.com

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Mehrweg, Recycling, Kreisläufe: Was tun gegen Verpackungsmüll?

Der Kaffee zum Mitnehmen, das Abendessen vom Lieferservice, der Joghurt in kleinen Einzelportionen…

Corona-Konsumbarometer: Deutsche werden beunruhigter

Wie verändert das Coronavirus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Fünfjahresplan: China will unabhängiger von der Welt sein

In dem Streit mit den USA und der Corona-Krise besinnt sich China auf…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige