Suche

Anzeige

Eiber wird Marketingchefin von Mini Deutschland

Mini
Susanna Eiber (Foto) löst Ulrike von Mirbach 2021 als Marketingleiterin von Mini Deutschland ab. © BMW Group

Susanna Eiber wird zum 1. März 2021 die Leitung der Funktion Marketing und Produktmanagement Mini Deutschland übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Ulrike von Mirbach an, die bereits zum 1. Januar 2021 die Leitung von Mini Deutschland übernimmt.

Anzeige

Susanna Eiber verfügt über umfangreiche Erfahrung im BMW Group Vertrieb Deutschland. In den vergangenen zwei Jahren leitete die 43-Jährige die BMW Niederlassung Mannheim. Zuvor verantwortete sie den BMW i Vertrieb Deutschland. Vor ihrem Eintritt in die BMW Group war sie mehr als acht Jahre für die internationale Strategieberatung McKinsey & Company im Bereich Marketing & Sales tätig gewesen.

Eiber folgt bei Mini auf die aktuelle Marketingleiterin Ulrike von Mirbach, die im neuen Jahr die Deutschland-Leitung der Automarke übernehmen wird.

Stephan Deppe folgt auf Susanna Eiber

Nachfolger von Susanna Eiber in der Leitung der Niederlassung Mannheim wird zum 1. März 2021 Stephan Deppe, der aktuell als Geschäftsführer die Vertriebsgesellschaft Tschechien der BMW Group verantwortet. Der 50-Jährige ist bereits seit 23 Jahren in der Vertriebsorganisation Deutschland der BMW Group tätig und hat unter anderem die Vertriebsregion Deutschland Nord als Vertriebsleiter und die Vertriebsregion Deutschland Süd als Regionalleiter geleitet.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie übernimmt die Verantwortung für die Digitalsparte und ist die zweite neue Digitalexpertin binnen weniger Monate beim Unternehmen. mehr…


 

Newsticker

Discounter verlieren weiter Marktanteile an Supermärkte

Corona hat auch das Einkaufsverhalten der Deutschen im Lebensmittelhandel beeinflusst. Weil sie ein…

Organisatoren: Olympia in Tokio erfolgreichste digitale Spiele

Keine Zuschauer in den Sportstätten, dafür umso mehr in den sozialen Medien: Der…

ZAW-Präsident: Politischer Giftschrank beunruhigt die Werbebranche

Andreas F. Schubert, Präsident des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW), rechnet mit einer…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige