Suche

Anzeige

Ego-Branding als Erbgut?

Im Bereich Ego-Branding galt er lange als der Spezialist schlechthin. Ob er nun zu seiner Traumhochzeit in Palm Beach einlud, die Hauptrolle in einer sensationellen Reality-TV-Show spielte, oder sich medienwirksam mit der Fernsehmoderatorin Rosie O’Donnell zankte, Donald Trump wußte sich stets, optimal in Szene zu setzen.

Anzeige

von Yvette Schwerdt

Nun hat der Immobilien-Magnat seinen Meister gefunden — und zwar ausgerechnet in der Person seiner Tochter, Ivanka. Die junge Schönheit versteht es, ihre Stärken gezielt ins rechte Licht zu rücken. So ziert sie, spärlich bekleidet, die Titelseiten diverser Trendmagazine, wie Harper’s Bazaar und Stuff, erscheint sympatisch und ladylike zum Interview mit Oprah, und sorgt dafür, dass jeder dieser Auftritte ihren bekannten Famliennamen gebührend propagiert.

„Ich bin 26 und sage mir ‚warum soll ich nicht ein wenig Spaß damit haben’“, erklärt der junge Medienstar selbstbewußt. „Blond zu sein und ein gewisses Aussehen zu besitzen, bringt Vorteile,“ versichert die Betriebswirtin, die die prestigereiche Wharton Universität mit Auszeichnung absolviert hat, jetzt die Geschicke des väterlichen Unternehmens mitlenkt und ganz nebenbei auch ein erfolgreiches Juwelierunternehmen aufbaut. Mehr zum Thema aus der Marketing-Metropole New York finden Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Business-News: Facebook, Tesla, Corona-Konsumlaune, Varta-Chef

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig…

Warum Frauen als Zielgruppe in der Werbung oft verfehlt werden

Was Frauen wollen, haben viele Unternehmen und Marken nicht verstanden. Dabei wäre es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige