Suche

Anzeige

E-Plus möchte Sponsoring-Vertrag mit DFB kündigen

Der Mobilfunker E-Plus will seine Sponsoring-Aktivitäten bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beenden. Wie die WirtschaftsWoche erfuhr, hat der drittgrößte deutsche Mobilfunker mit dem DFB vor einigen Wochen Gespräche aufgenommen, um den Ende 2006 auslaufenden Vertrag als Premium-Partner des DFB-Teams, der rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr kostet, möglichst noch vor der Sommerpause vorzeitig zu kündigen.

Anzeige

E-Plus hatte sich Anfang 2003 als Premium-Partner des DFB verpflichtet und setzte dabei vor allem auf den Sympathieträger und Teamchef Rudi Völler. Mit dem Ausstieg Völlers hatte das E-Plus-Interesse merklich nachgelassen. Dem Vernehmen nach könnte die Deutsche Telekom nachrücken. Das Unternehmen ist bereits Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft. Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke kündete an, aus der Weltmeisterschaft die “erste echte Multimedia-WM” zu machen. Als Sponsor des DFB-Teams könnten T-Online und T-Mobile aktuelle Bilder aus dem Trainingslager übertragen.

www.wiwo.de

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Wie Back Market die Skepsis deutscher Kunden ausräumen will

Back Market will den deutschen Markt für Refurbished-Produkte erschließen. Doch wie General Manager…

Corona verstärkt Trend zu nachhaltigem Konsum

Plastikfreie Verpackungen, möglichst niedriger CO2-Fußabdruck, gute Arbeitsbedingungen oder Tierwohl: Faire und nachhaltige Produkte…

Werte und Vertrauen: Was den Deutschen jetzt wichtig ist

Das Pandemie-Jahr 2020 hat vielen vor Augen geführt, dass so einiges im Leben…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige