Suche

Anzeige

E-Plus möchte Sponsoring-Vertrag mit DFB kündigen

Der Mobilfunker E-Plus will seine Sponsoring-Aktivitäten bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beenden. Wie die WirtschaftsWoche erfuhr, hat der drittgrößte deutsche Mobilfunker mit dem DFB vor einigen Wochen Gespräche aufgenommen, um den Ende 2006 auslaufenden Vertrag als Premium-Partner des DFB-Teams, der rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr kostet, möglichst noch vor der Sommerpause vorzeitig zu kündigen.

Anzeige

E-Plus hatte sich Anfang 2003 als Premium-Partner des DFB verpflichtet und setzte dabei vor allem auf den Sympathieträger und Teamchef Rudi Völler. Mit dem Ausstieg Völlers hatte das E-Plus-Interesse merklich nachgelassen. Dem Vernehmen nach könnte die Deutsche Telekom nachrücken. Das Unternehmen ist bereits Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft. Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke kündete an, aus der Weltmeisterschaft die “erste echte Multimedia-WM” zu machen. Als Sponsor des DFB-Teams könnten T-Online und T-Mobile aktuelle Bilder aus dem Trainingslager übertragen.

www.wiwo.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige