Suche

Anzeige

E-Mail und Suchmaschine beschäftigen Marketeers am meisten

Die drei wichtigsten Themen für Marketeers sind E-Mail-, Suchmaschinen- und Affiliate-Marketing. Am stärksten an Bedeutung gewinnen Internet-Telefonie, Mobile Marketing und Barrierefreiheit. Das Dienstleisterverzeichnis Marketing-Börse befragte über 1500 Online-Marketeers.

Anzeige

Sehr wichtig für die Befragten, die sich aus Newsletterabonnenten der Marketing-Börse, Mitgliedern des Deutschen Direktmarketing-Verbandes und des Verbands der deutschen Internetwirtschaft rekrutieren, ist das E-Mail-Marketing (95 Prozent), gefolgt von der Suchmaschinenoptimierung (94 Prozent), dem Affiliate Marketing (91 Prozent), der Internet-Telefonie (88 Prozent), dem Web-Controlling (82 Prozent), der Offline-Online-Vernetzung (76 Prozent), den Social Networksv (74 Prozent) und dem Mobile Marketing (73 Prozent).

Auf die Frage, was am stärksten an Bedeutung gewinnt, nennen sie die Internet-Telefonie (50,9 Prozent), das Mobile Marketing (47,1 Prozent), die Barrierefreiheit (46,2 Prozent), Guided Search (44,5 Prozent), Geo-Marketing(42,9 Prozent), Corporate Weblogs (42,8 Prozent), Software on Demand (41,6 Prozent), Video (40,0 Prozent) und User-Generated-Content (39,8 Prozent). Die Studie steht als PDF zum Download bereit.

Anzeige

Digital

Wird Live-Shopping das Einkaufen der Zukunft?

In China ist es längst ein Multi-Milliardenmarkt: Live-Shopping, also Verkaufen per Live-Stream im Internet. Eine Studie untersucht das Potenzial dieses noch jungen Absatzkanals für Fashion- und Beautymarken in Deutschland und Europa. mehr…


 

Newsticker

Ben’s Original mit Relaunch und neuer Markenvision

Mars Food benannte die Reismarke Uncle Ben's bereits im Herbst 2020 in Ben's…

Wie Vinted die Kreislaufwirtschaft in der Mode ankurbeln will

Secondhand-Mode ist im Kommen. Europas größte digitale C-to-C-Plattform für gebrauchte Kleidung ist Vinted.…

Mode: Wie Secondhand von der Nische zum Mainstream wird

In der Corona-Krise haben noch mehr Verbraucher die Möglichkeit genutzt, gebrauchte Kleidung zu…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige