Suche

Anzeige

E-Mail und Suchmaschine beschäftigen Marketeers am meisten

Die drei wichtigsten Themen für Marketeers sind E-Mail-, Suchmaschinen- und Affiliate-Marketing. Am stärksten an Bedeutung gewinnen Internet-Telefonie, Mobile Marketing und Barrierefreiheit. Das Dienstleisterverzeichnis Marketing-Börse befragte über 1500 Online-Marketeers.

Anzeige

Sehr wichtig für die Befragten, die sich aus Newsletterabonnenten der Marketing-Börse, Mitgliedern des Deutschen Direktmarketing-Verbandes und des Verbands der deutschen Internetwirtschaft rekrutieren, ist das E-Mail-Marketing (95 Prozent), gefolgt von der Suchmaschinenoptimierung (94 Prozent), dem Affiliate Marketing (91 Prozent), der Internet-Telefonie (88 Prozent), dem Web-Controlling (82 Prozent), der Offline-Online-Vernetzung (76 Prozent), den Social Networksv (74 Prozent) und dem Mobile Marketing (73 Prozent).

Auf die Frage, was am stärksten an Bedeutung gewinnt, nennen sie die Internet-Telefonie (50,9 Prozent), das Mobile Marketing (47,1 Prozent), die Barrierefreiheit (46,2 Prozent), Guided Search (44,5 Prozent), Geo-Marketing(42,9 Prozent), Corporate Weblogs (42,8 Prozent), Software on Demand (41,6 Prozent), Video (40,0 Prozent) und User-Generated-Content (39,8 Prozent). Die Studie steht als PDF zum Download bereit.

Anzeige

Digital

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von Clubcast über die Herausforderungen bei der Digitalisierung eines Familienunternehmens aus der Saftbranche. Und darüber, wie sich das Einkaufsverhalten von Konsument*innen in der Lebensmittelbranche gewandelt hat. mehr…


 

Newsticker

Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken

Laut der diesjährigen Studie "Brand Finance Global 500" ist Mercedes-Benz erneut die weltweit…

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige