Suche

Anzeige

E-Mail Marketing: Personalisierte Ansprache bleibt wichtig

E-Mail-Marketing mit persönlichen Ansprachen funktioniert am besten © Fotolia 2015

Drei Prozent der deutschen Unternehmen schätzen die Relevanz des Themas "Personalisierte Ansprache" in der E-Mail Kommunikation als hoch oder sehr hoch ein. 73 Prozent werden innerhalb der nächsten Monate relativ wahrscheinlich Technologien zur Personalisierung einsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des BVDW.

Anzeige

Laut einer aktuellen artegic-Studie nutzen bereits 34,4 Prozent der deutschen Handelsunternehmen vollständig individualisierte E-Mails.

“Ein Dialog im E-Mail Marketing ist nur dann wirklich nachhaltig, wenn er den Kunden persönlich anspricht. Personalisierte Ansprache muss jedoch mehr sein als namentliche Anrede und mehr oder weniger feine Segmentierung. Es gilt, mit jedem einzelnen Kunden einen vollständig individualisierten Dialog zu führen und ihm an jedem Punkt des Customer-Lifecycles exakt die Inhalte zur Verfügung zu stellen, welche seine aktuellen Bedürfnisse am besten treffen”, so Stefan Mies, Senior Marketing Manager bei der artegic AG.

 

EMail_Marketing_Datennutzung_relevante_Entwicklungen_InvestitionenEMail_Marketing_Datennutzung_relevante_Entwicklungen_Investitionen2

Anzeige

Digital

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken sein, um potenzielle Kunden und damit ihr Zielpublikum anzusprechen. Damit die WeChat-Marketing-Strategie zum Erfolg wird, sollten vor allem drei Schritte beachtet werden. mehr…


 

Newsticker

DMV startet “Call for entries” für Branchen-Auszeichnungen

"Call for entries" des Deutschen Marketing Verbands: Der DMV zeichnet erneut Marken sowohl…

Warum heißt die Marke so? Heute: Mirácoli

Was gab es wohl zuerst: das Mirácoli-Nudelgericht oder den Druiden Miraculix? Die Mirácoli-Nudeln…

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige