Suche

Anzeige

Dumm und direkt

Innovatives Marketing schützt vor Torheit nicht. Das bewies neulich ein Pharmakonzern in den USA, der seine Zielgruppen mit einer sprechenden Karte überzeugen wollte. Als aus dem Briefkasten eines Flurs ein tickendes Geräusch kam, zögerte eine Dame nicht lange und rief die Polizei.

Anzeige

Das Prekäre: Der Umschlag trug auch noch die sinnige Aufschrift: “Deine Zeit ist um”. Was sich ein Unternehmen bei einer solchen Aktion überhaupt denkt, und ob solche Maßnahmen in das anspruchsvolle Pharmamarketing, das eine personalisierte, Dialog-fähige Kundenansprache erfordert, passen, fragt unsere US-Korrespondentin Yvette bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Digital

Stimmen zur Dmexco: “Müde, aber glücklich”

Zwei Tage voller Networking, Keynotes und Business-Talks auf der Digitalmesse Dmexco in Köln liegen hinter uns. Wir haben uns bei Ausstellern und Besuchern umgehört, wie es ihnen gefallen hat. mehr…



Newsticker

RWE, Eon, Innogy – und jetzt?

Die EU-Wettbewerbshüter haben dem Stromkonzern Eon die Übernahme von Teilen der RWE-Tochter Innogy…

E-Scooter-Nutzung: “Noch viel Marketingarbeit notwendig”

Seit Juni sind E-Scooter in Deutschland offiziell zugelassen. Sind sie der Schlüssel zur…

Aldi investiert milliardenschwer in UK-Markt

Aldi will weiter international expandieren. Der Discounter investiert milliardenschwer, um sich Marktanteile in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige