Suche

Anzeige

Dreiklang aus Design, Content und Entwicklung beim App Day

Der App-Markt wächst und wächst. Allein im App-Store von Apple stehen über 900.000 Anwendungen zur Verfügung und der Google Play Store ist mit 850.000 Apps der zweitgrößte der über 60 Anbieter von Applikationen. Am 17. September, dem Vortag der Dmexco in Köln, bietet sich mit dem 5. App Day eine Austauschplattform für Entwickler und App-Suchende, die die neuen Chancen diskutieren und nutzen wollen. Die deutsche Gründungsitzung der global bestehenden Location Based Marketing Association wird ebenfalls dort stattfinden.

Anzeige

Im ersten Quartal 2013 wurden knapp 13 Milliarden Anwendungen heruntergeladen und vor kurzem meldete Apple gar die 50 Milliardste heruntergeladene App. Zusätzlich kommt mit Google Glass noch in diesem Jahr ein Gerät auf den Markt, dem ein enormes Potenzial zugesprochen wird: Mit der Augmented Reality-Brille bieten sich ganz neue Möglichkeiten für Anwendungen – aber auch Probleme.

Wie sollen die Inhalte aufbereitet werden?

Für den diesjährigen 5. App Day, eine mittlerweile etablierte Veranstaltung für digitales Marketing – werden bis zu 450 Teilnehmer erwartet. Diskutiert und präsentiert werden die neuesten Entwicklungen, App-Konzepte und die aktuellsten Trends. Dabei orientiert sich das Programm an dem Dreiklang aus Design, Content und Entwicklung: Usability durch Design wird genauso ein Thema sein wie die richtige Aufbereitung des Content für den User und die Umsetzung von Payment-Lösungen.

App-Marketing, Vermarktung und Erfolgsmessung werden beleuchtet und Entwickler tauschen sich über neueste Development-Trends, die neuen Betriebssysteme sowie deren Besonderheiten aus. Man konzentriert sich dabei aber nicht nur auf Apps für Smartphones, sondern deckt stets das ganze Spektrum der Anwendungen ab und stellt die Zukunft des App-Marktes mit Smart-Devices wie Google Glass oder der neuesten Generation intelligenter Fernsehgeräte in den Mittelpunkt.

„Advertiser App Award“ wird erstmals verliehen

Beim Speedmeeting können sich Entwickler, Hersteller, Medien und Marken kennenlernen. Unter dem Motto “Suchen Sie einen App-Entwickler?” findet das moderierte Speedmeeting statt. Im Zehn-Minuten-Takt werden rotierend die Kontaktdetails ausgetauscht. Dabei wird darauf geachtet, dass stets ein Entwickler und ein App-Suchender zusammenfinden.

Neu sind dieses Mal der „Advertiser App Award“ und das Pre-Pressevent. Bei dem Award werden von einer Jury aus Werbefachleuten und Medienvertretern die besten Anwendungen in den Bereichen Kampagne, Vermarktung und Design ausgezeichnet. Bei dem Pre-Presseevent stellen Unternehmen aktuelle Apps und Neuerungen in einem exklusiven Pressegespräch vor ausgewählten Journalisten vor. Hier werden auch die zum „Advertiser App Award“ eingereichten Anwendungen präsentiert.

Alle weiteren Informationen und die kostenlose Teilnehmer-Anmeldung sind im Netz zu finden: www.app-days.com

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige