Suche

Anzeige

Dojo zeigt, warum Socken das falsche Weihnachtsgeschenk sind

Alte Socke: Dojo zeigt, weshalb das Kleidungsstück kein tolles Weihnachtsgeschenk ist.

Socken gehören zu Weihnachten wie FlipFlops zum Sommer. Die Berliner Kreativagentur Dojo hat das Klischee-Geschenk in diesem Jahr aufgegriffen und für Geschenkideen.de eine TV-Kampagne drumherum gebaut. Darin wir deutlich, warum sie nicht unbedingt zu den beliebtesten Präsenten unterm Baum zählen.

Anzeige

Die Socke, in drei TV-Spots als Handpuppe lebendig gemacht, ist während einer besinnlichen Runde in der Familie nämlich der absolute Stimmungskiller. Um der überaus fiesen Art der Protagonistin sowie dem Kampagnen-Titel “Niemand mag Socken zu Weihnachten” gerecht zu werden, haben die Macher eine der wohl frechsten Stimmen der 90er Jahre engagiert.

Synchronisiert wird das Kleidungsstück nämlich von Tommi Piper, bekannt aus der Serie “Alf”. Auf sich aufmerksam gemacht hat Dojo in diesem Jahr bereits mit einer Kampagne für den Streaming-Dienst Deezer.

Die Spots laufen in der Vorweihnachtszeit bei den Sendern ProSieben, Sat.1, Kabel eins und Sixx.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Jeep

Die uramerikanische Marke, die heute mehrheitlich in italienisch-französischer Hand ist, galt lange Zeit…

Daimler vs. Tesla: Elektro-S-Klasse im “Kampf der Welten”

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl…

Nachhaltigkeit: Bann von Einwegplastik öffnet neue Märkte

Pro Woche nehmen Menschen laut einer Studie eine Kreditkarte Mikroplastik zu sich. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige