Suche

Anzeige

dmexco Night Talk 2012 in Hamburg

Der dmexco Night Talk am 12. Juni im ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg widmete sich dem Thema "Mobile Video Advertising – Die digitale Jagd auf mobile Touchpoints". Denn die parallele Mediennutzung von Online und Fernsehen gehört für die meisten Deutschen längst zum Alltag. So holen sich immer mehr Zuschauer die bewegten Bilder nicht nur über den TV-Bildschirm, sondern auch über Smartphones, Tablet-PCs und Laptops ins heimische Wohnzimmer. Für Werbungtreibende ist das Thema Mobile damit der digitale Touchpoint, um junge, aktive Zielgruppen anzusprechen, wie Jean-Pierre Fumagalli von smartclip in seiner Keynote vor 280 Gästen herausstellte. Experten wie Stefan Hentschel (Google), Bernd Hoffmann (MediaCom) und Dirk Kraus (YOC) stellten sich der Diskussion rund um den Einfluss neuer Technologien auf den Bewegtbildmarkt sowie den Fragen des Plenums. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Meyer-Gossner (The Strategy Web).

Anzeige

Der dmexco Night Talk am 12. Juni im ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg widmete sich dem Thema “Mobile Video Advertising – Die digitale Jagd auf mobile Touchpoints”. Denn die parallele Mediennutzung von Online und Fernsehen gehört für die meisten Deutschen längst zum Alltag. So holen sich immer mehr Zuschauer die bewegten Bilder nicht nur über den TV-Bildschirm, sondern auch über Smartphones, Tablet-PCs und Laptops ins heimische Wohnzimmer. Für Werbungtreibende ist das Thema Mobile damit der digitale Touchpoint, um junge, aktive Zielgruppen anzusprechen, wie Jean-Pierre Fumagalli von smartclip in seiner Keynote vor 280 Gästen herausstellte. Experten wie Stefan Hentschel (Google), Bernd Hoffmann (MediaCom) und Dirk Kraus (YOC) stellten sich der Diskussion rund um den Einfluss neuer Technologien auf den Bewegtbildmarkt sowie den Fragen des Plenums. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Meyer-Gossner (The Strategy Web).

Anzeige

Digital

So entstand die Kampagne #ZusammenGegenCorona

Anfang Dezember 2021 änderten 150 große Marken ihre Claims und Logos im Rahmen einer bisher einzigartigen "Impfluenzer"-Kampagne in die Geschichtsbücher der deutschen Markenwelt eingehen wird. Im Podcast erklärt Sven Dörrenbächer von Antoni, wie es zur Idee der Agentur kam und wie sein Fazit ausfällt. mehr…


 

Newsticker

Parship vs. Kult-Claim: Was bringen Incognito-Kampagnen?

Eine Kampagne ohne Absender*in, dafür mit starker Message: Der Appell "Stop Ghosting" fordert…

CEO verlässt Bahlsen – nächste Phase der Transformation

Der bisherige CEO Phil Rumbol wird Bahlsen verlassen. Er ist erst seit Frühjahr…

Sieben Fälle, in denen eine Marke ihren Namen wechseln kann

Ein guter Markenname ist wie eine Investition in die Ewigkeit. Aber nicht in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige