Suche

Anzeige

Direkter Draht zum Kunden immer wichtiger

Laut einer aktuellen Studie wird bis zum Jahr 2005 der Service Telefonie Markt jährlich um 22 Prozent auf 4,6 Milliarden € wachsen.

Anzeige

Insbesondere der Einsatz von Service Rufnummern wie 0800 (kostenlos), 0180 ( Shared Cost) und 0190 (Premium Rate) soll in den kommenden Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnen.
Hauptgrund dafür ist die Notwendigkeit einer immer engeren Kundenbindung. Wie die Studie des Telekommunikationsdienstleisters Extracom belegen will, soll das Minutenaufkommen bei Service-Rufnummern in Deutschland von derzeit 13,0 Milliarden auf 19,5 Milliarden Minuten in 2004 ansteigen. Das entspricht einer Verdopplung des Aufkommens im Vergleich zu 2001 (10,6 Milliarden Minuten in 2001).

Immer mehr Branchen setzten beim Thema Kundenbindung auf telefonische Information per Servicerufnummer wie Kundendienst-Hotlines, Bestell- oder Beschwerde-Hotlines. Dies gilt sowohl für Markenartikler, Touristikunternehmen, Medien, Verlage, Autovermietungen, Versandhandel, aber auch für Banken- und Versicherungen. Kunden erwarten eine zeitliche Verlängerung der Erreichbarkeit, die über die üblichen Geschäftszeiten hinausgeht – damit sie zum Beispiel auch am Wochenende oder nach 18 Uhr Bestellungen aufgeben können.
Mit der 0190-0 Rufnummer erschliessen sich zudem inzwischen neue und sichere Wege der Bezahlung.

Bis dato sei das Marktpotenzial von Service-Rufnummern in Deutschland wenig oder nur unzureichend untersucht worden, so das Unternehmen.
Weitere Informationen gibt es bei Claudia Coors, Email c.coors@extracom.de .

www.extracom.de

Anzeige

Vertrieb

Hybrid Selling: Leitplanken für den B-to-B-Vertrieb der Zukunft

Der Vertrieb hat im Laufe der Corona-Pandemie große Veränderungen durchgemacht und musste sich rasant weiterentwickeln. Eine Studie hat sich mit der Frage beschäftigt, wie sich moderne Vertriebsorganisationen jetzt für die Zukunft aufstellen müssen. mehr…


 

Newsticker

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Globaler Werbemarkt erholt sich: Ausgaben legen 2021 deutlich zu

Getrieben von einer außergewöhnlichen Nachfrage nach digitalen Werbeformaten steigen die weltweiten Werbeinvestitionen in…

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige