Suche
Sponsored Post

Digitales, personalisiertes Marketing: Einladung zum SAP Hybris-Expertengespräch

Nancy Werner von Fujitsu macht in einem Webinar deutlich, wie einfach es ist, mit Daten attraktive Kampagnen zu kreieren

Data Warehouse, CRM, Tracking-Management – die Möglichkeiten des digitalen, personalisierten Marketings sind beinahe unerschöpflich. Doch, wo sind die richtigen Werkzeuge für einzigartige, individuelle Einkaufserlebnisse? Welche Unterschiede müssen beim personifizierten Kampagnenmarketing im B2C- und B2B Bereich gemacht werden? Viele Fragen – Antworten gibt die Expertin Nancy Werner. Sie ist Consultant bei Fujitsu und spezialisiert auf SAP Hybris.

Kunden stehen heutzutage viele Möglichkeiten offen, sich im Internet über Produkte zu informieren und diese über verschiedenste Kanäle zu beziehen – der Konkurrenzdruck ist deutlich erhöht. Deshalb ist es wichtig, sich dem digitalen Wandel nicht zu entziehen, sondern die daraus resultierenden Chancen frühzeitig zu erkennen und zu nutzen. Erfahren Sie in dem kostenlosen Webinar für Kampagnenexperten und Marketingprofis, wie Sie mit SAP hybris den digitalen Marketingprozess sowohl im B2C- als auch B2B-Bereich optimieren können.

Fujitsu_SAP_Hybris

 

Ein perfektes Schnittstellen-Management

Kampagnen für ausgewählte Zielgruppen fahren, individuelle Zielgruppen-Ansichten im Webshop, dynamische Zielgruppenbildung und die optimierte 1:1-Ansprache – das sind einige der Möglichkeiten, nach denen derzeit Marketingexperten suchen, um ihre Zielgruppen individueller zu bedienen. Ein perfektes Schnittstellen-Management ist hierbei genauso essentiell wie ein guter Content und ein komplikationsfreier, schneller und dynamischer Daten- und Informationsfluss. Mit intelligenten Maßnahmen, vielseitigen Content-Formaten und spannenden Geschichten haben Unternehmen die Chance, in kürzester Zeit einen 360-Grad-Blick auf Kunden zu erhalten.

Innovatives, channel-übergreifendes Markenerlebnis

Nancy Werner macht in dem Webinar deutlich, wie faszinierend einfach es ist, mit Daten aus den verschiedensten Quellen und Kanälen attraktive Kampagnen zu kreieren. Das Ziel ist immer, die Kunden positiv zu überraschen und zu erfreuen. Und dies ist nur möglich, wenn an allen Interaktionspunkten wie an mobilen Geräten, in stationären Ladengeschäften, den sozialen Medien, in Call Centern und am eigenen PC des Kunden ein innovatives, Channel übergreifendes Markenerlebnis sichergestellt ist.

Hohe Anforderungen im B2B-Bereich erfüllen

Im B2B-Bereich wird der Anspruch der Kunden noch etwas höher geschraubt. Omnichannel-Erlebnisse, Self-Service-Optionen rund um die Uhr sowie exakte Informationen sind inzwischen absoluter Standard. Hier stellt die Expertin Funktionen, wie beispielsweise die Verwaltung verschiedener Käufer- und Benutzerrollen, erweiterte Personalisierungs- und Targeting-Optionen und optimierte Such- und Navigationsfunktionen auch in Praxisanwendungen vor, mit denen Marketing-Verantwortliche die Komplexität im B2B-Bereich perfekt steuern können. Dies gilt auch für die Auswirkungen der Digitalen Transformation in unterschiedlichsten Branchen – wenn beispielsweise neue Märkte oder Geschäftsmodelle angepasst werden müssen.

„Personalisiertes Marketing mit SAP Hybris: Chancen und Herausforderungen erkennen im digitalen Wandel“

Wenn Sie mehr erfahren wollen, merken Sie sich den 02.06.2016 von 11.00-12.00 Uhr im Terminkalender vor und melden Sie sich gleich HIER an. In dem Webinar „Personalisiertes Marketing mit SAP Hybris: Chancen und Herausforderungen erkennen im digitalen Wandel“ führt Nancy Werner Sie zügig und kompetent durch die Herausforderungen des digitalen Marketingprozesses. Sie erklärt die Funktionalitäten und Möglichkeiten der leistungsstarken Lösung und gibt Ihnen am Beispiel der Messe Frankfurt einen exzellenten Einblick in die gelebte Anwendungspraxis. Auch die Pragmatiker sind angesprochen – Nancy Werner präsentiert in einer Live Demo, wie schnell Sie mit SAP Hybris zu nützlichen Ergebnissen gelangen können.

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*