Suche

Anzeige

Digitales Marketing: Artegic und Händlerbund kooperieren

Der Branchenverband Händlerbund unterstützt Onlineshops unter anderem mit abmahnsicheren Rechtstexten und Lösungen für Kundenbewertungen. Im Bereich digitales Marketing wird er künftig mit Artegic zusammenarbeiten, einem Beratungs- und Technologieanbieter im Bereich Online Customer Relationship Management (CRM) und Marketing Automation.

Anzeige

Mitglieder des Händlerbundes können künftig auf die Lösungen der Artegic zurückgreifen im Bereich Marketing Automation und Online CRM sowie auf Beratung und Unterstützung für kundenzentrierte Online Dialogkommunikation mit E-Mail, Mobile und Social Media. Im Gegenzug profitieren auch Kunden von Artegic von den Leistungen des Händlerbundes. Dazu gehören etwa die Tiefenprüfung von Onlineshops und anderen Websites unter rechtlichen Gesichtspunkten, Rechtshilfe und -beratung in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen oder die Zertifizierung durch das Händlerbund-eigene Käufersiegel unter Einbezug echter Kundenbewertungen.

Individualisierte Lifecycle-Kommunikation

Die Verbindung von IT-gestützten Prozessen und Marketing – Marketing Engineering – wird immer wichtiger. Insbesondere für Onlineshops gewinnt die Kommunikation mit dem Nutzer zunehmend an Komplexität. Der Schritt geht weg von kampagnenzentrierter Kommunikation hinzu individuellen Maßnahmen entlang des Customer Lifecycles. Nutzer erwarten, dass sie an jedem Touchpoint exakt die Informationen erhalten, die ihren aktuellen Präferenzen gerecht werden. Diese Präferenzen werden anhand personenbezogener Nutzerdaten ermittelt, anhand von Einkaufs- und Nutzungsverhalten und den Kontext der Kommunikation.

Diese Form der individualisierten Lifecycle-Kommunikation ist manuell nicht mehr zu bewältigen, sondern verlangt nach dem Einsatz von Marketing Automation Technologie. Dass Onlineshops die Notwendigkeit von Marketing Automation erkannt haben, zeigt nicht zuletzt die Artegic Studie Online Dialogmarketing im Retail 2016. 56,7 Prozent der deutschen Handelsunternehmen werden voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Jahre ihr Budget für Marketing Automation Technologien erhöhen. 56,4 Prozent wollen ihr Budget für Big Data Infrastruktur aufstocken.

(Artegic AG/asc)

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Corona-Konsumbarometer: Deutsche werden beunruhigter

Wie verändert das Coronavirus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg,…

Fünfjahresplan: China will unabhängiger von der Welt sein

In dem Streit mit den USA und der Corona-Krise besinnt sich China auf…

Ein Corona-Kuchen als viraler Hit und Umsatztreiber

Tschechien erlebt aktuell seinen zweiten Corona-Albtraum. Dennoch schafft es ein kleines Café, einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige