Suche

Anzeige

Digitale Werbe-Kampagnen meist schlecht koordiniert

Digitale Kommunikationswege werden in Europa von werbetreibenden Firmen wenig effektiv genutzt. Planung, Koordination und Auswertung von digitalen Multichannel-Kampagnen über Web, Handy oder interaktives Fernsehen sind schlecht.

Anzeige

Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Marktforschers Forrester Research mit dem Titel „Moving Consumers With Effective Touchpoints“. Laut Forrester sind 40 Prozent aller Europäer über mehr als einen digitalen Kanal erreichbar. Trotzdem verzichten werbetreibende Unternehmen auf erforderliche Tools zur Koordination derartiger Kampagnen.

Europäische Unternehmen wissen zwar, dass der Schlüssel für eine erfolgreiche Kundenkommunikation in der effektiven Zielgruppenansprache liegt. Immerhin 92 Prozent der 30 von Forrester befragten Marketingverantwortlichen nehmen eine Segmentierung ihrer Kunden vor. Allerdings verwendet die Mehrheit lediglich eine Basissegmentierung, die keine Bestimmung des geeigneten Werbekanals zulässt. 40 Prozent der Befragten können die Interaktion der Kunden zwischen den Werbekanälen nicht erfassen.

In vielen Unternehmen werden knappe Budgets oder der organisatorische Aufwand als Argument gegen die Investition in geeignete Tools genützt. Der Preis sei aber der Abbruch der Kommunikation mit dem Kunden, weil die Berührungspunkte der Kampagnen nicht wirksam sind. Der Marktforscher empfiehlt daher, in entsprechende Management-Tools zu investieren.

http://www.forrester.com

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige