Suche

Anzeige

Die Zukunft der Branche, Teil 7: “Der Projektleiter”

Commerzbank
Martin Härtel, Projekt- und Kampagnen-Manager, Commerzbank © Commerzbank

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert* Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. Heute: Martin Härtel von der Commerzbank

Anzeige

Martin Härtel – Der Projektleiter: Kampagnen entwickeln

Was Martin Härtel derzeit vorbereitet, wird im kommenden Jahr für ein Millionenpublikum sichtbar werden. Der 29-Jährige entwickelt nämlich für die Commerzbank die Werbekampagne mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft 2020. Eine Aufgabe, die gleichermaßen anstrengt wie anspornt. Dazu passt Härtels Einstellung: „Ich möchte viele Projekte mit Engagement weiter nach vorne bringen und versuche, dabei nie das Lächeln zu verlieren.“

Mit dieser Mischung aus Ehrgeiz und Lockerheit ist der Projekt- und Kampagnenmanager im Marketing der Commerzbank bislang gut gefahren. Gerne erinnert sich Härtel an die Neukunden-Aktion zur „Cyber Week 2018“, die er als Projektleiter verantwortete. „Die ist sehr erfolgreich gelaufen. Wir haben rund 30.000 Neukunden innerhalb von acht Tagen gewonnen.“

Beruflich ist Martin Härtel ein echtes Commerzbank-Kind. Im August 2010 begann er ein duales BWL-Studium, Fachrichtung Finanzdienstleistungen, an der Berufsakademie Rhein-Main, mit der Commerzbank als Praxispartner. Als er nach dem Bachelorabschluss gut drei Jahre später sein Masterstudium in Management & Leadership an der TH Mittelhessen in Gießen begann, war er Mitglied im Studienkreis der Commerzbank AG.

Vier Jahre lang arbeitete Härtel als Geschäftskundenberater im Segment Privat- und Unternehmerkunden, danach leitete er verschiedene Projekte und war Koordinator für die segmentübergreifende Marketingstrategie der Commerzbank. Dazu gehört neben der Konzeption von Maßnahmen zur Neukundengewinnung unter anderem die Begleitung von Managementdialogen, Marketing- und Kundenplanung sowie die Leitung des Project Management Office. Was er in all den Jahren und bei den unterschiedlichen Projekten gelernt hat? Dass es sich lohnt, „wissbegierig zu bleiben und offen für Neues zu sein“.

Fragebogen an Martin Härtel, Projekt- und Kampagnen-Manager, Commerzbank

Lieblingsmarke? Netflix, weil sich die Marke ständig neu erfindet.

Tollste Werbung? Hornbach-Herbstkampagne mit dem Kampagnenmotto „Jedes Projekt schweißt euch zusammen“, weil sie so herrlich skurril und pathetisch ist.

Vorbild? Elon Musk, mit seiner Vision, die weltweite Energie- wende beschleunigt voranzutreiben, und weil er damit in vielen Bereichen Pionierarbeit leistet.

Bester Rat? „If my mind can conceive it, and my heart can believe it – then I can achieve it.“ (Muhammad Ali)

Was treibt Sie an? Spannende und herausfordernde Projekte. Ich möchte mit meiner Arbeit etwas Sinnstiftendes tun und direkt sichtbare Auswirkungen und Erfolge erzielen.


Weitere Talente aus der Serie “Die Zukunft der Branche” im Porträt:


*Die Auswahl beruht auf Empfehlungen aus der Branche und auf Recherchen der absatzwirtschaft-Redaktion. Das gute Dutzend aufstrebender Top-Leute im Marketing, das wir in dieser Serie vorstellen, stellt einen bunten Querschnitt aus verschiedenen Branchen und Firmengrößen dar.

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Schlechte Podcasts: Quatscht mich nicht voll!

Während uns der eine Teil der Marketingwelt Podcasts weiter als Allheilmittel für Marken…

Von Conti bis L’Oréal: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

Tourismusmarketing: Spontane Abstecher von der Autobahn

Eigentlich recht unscheinbar am Streckenrand, weisen Werbeschilder Reisende vor Autobahnabfahrten auf Schlösser, Wandergebiete,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige