Suche

Anzeige

Die Zeit ist reif für schlanke Prozesse in Kundenservice und Vertrieb

Am 8. und 9. Oktober 2007 diskutieren Führungskräfte aus der Industrie mit Ihren Verkaufsteams bei der MTU Friedrichshafen Ideen und Strategien. Unter dem Motto „Vertrieb – Motor der Innovation“ werden sie neue Kontakte knüpfen oder bestehende Netzwerke pflegen.

Anzeige

Die Jahrestagung des VDI-Fachbereiches Technischer Vertrieb und Produktmanagement zeigt in diesem Jahr, warum gerade B2B-Märkte idealer Ausgangspunkt für Innovationen sind: Die Zeit ist reif für schlanke durchgängige Arbeitsschritte und Geschäftsprozesse in Vertrieb und Kundenservice. Teilnehmer des VIT 2006 bestätigten in einer Umfrage die Potenziale, die vielen deutschen Unternehmen hier einen Wettbewerbsvorteil auch gegenüber Anbietern auf dem Weltmarkt sichern.

Ein weiterer Grund für den Vertrieb als Motor für Innovation: Der Vertrieb hat sein Ohr am Markt. Lieferanten mit konstruktiven Ideen und der Bereitschaft zur Mitwirkung am Erfolg, haben beste Chancen für langfristige gute Geschäftsbeziehungen. Er gilt Chancen zu erkennen und Innovationen zu managen. Eine Innovation die keinen Käufer findet, ist nicht innovativ. Die am Win-Win-Cup teilnehmenden Unternehmen, wie im vergangenen Jahr die Preisträger Caparol und Wagner, zeigen, dass gemeinsame Geschäftserfolge die Marktpositionen für beide Unternehmen erheblich verbessern.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.vdi.de (Stichwort: „Vertriebsingenieurtag“).

Anzeige

Vertrieb

Innenstädte unter Druck: Welche Rolle hat der Handel?

Dem seit langem zu beobachtenden Niedergang vieler Stadtzentren hat der Lockdown zusätzlichen Schub verliehen. Wer auch immer die Bundestagswahl gewinnt, wird sich diesem Problem stellen müssen. Welche Rolle der Handel in der City künftig noch spielen wird, diskutiert der E-Commerce-Experte Alexander Graf von Spryker mit Globetrotter-Chef Andreas Bartmann. mehr…


 

Newsticker

Facebook legt Kinder-Version von Instagram auf Eis

Eigentlich dürfen sich Kinder erst ab einem Alter von 13 Jahren bei Instagram…

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige