Suche

Anzeige

Die Preisträger des Deutschen Multimedia Awards 2003

press1: iBOT) – Düsseldorf, Bonn, Stuttgart, 2. Juli 2003 Die Gewinner des Deutschen Multimedia Awards 2003 haben heute in Berlin ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Insgesamt sieben Mal konnten die Veranstalter und Moderatorin Tita von Hardenberg vom ARD-Szenemagazin “Polylux” zum Gewinn der begehrten Trophäe beglückwünschen, ein weiterer Beitrag wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Preisverleihung wurde im […]

Anzeige

press1: iBOT) – Düsseldorf, Bonn, Stuttgart, 2. Juli 2003
Die Gewinner des Deutschen Multimedia Awards 2003 haben heute in Berlin
ihre Auszeichnungen entgegengenommen. Insgesamt sieben Mal konnten die
Veranstalter und Moderatorin Tita von Hardenberg vom ARD-Szenemagazin
“Polylux” zum Gewinn der begehrten Trophäe beglückwünschen, ein weiterer
Beitrag wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Preisverleihung
wurde im Anschluss an den Deutschen Multimedia Kongress 2003 – Forum
Digitale Wirtschaft vorgenommen. Beide Veranstaltungen fanden erstmals in
der Landesvertretung Baden-Würtemberg in Berlin statt.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 347 Beiträge eingereicht, die
Veranstalter konnten damit wieder einen leichten Anstieg verbuchen.
In zwei Sichtungsrunden ermittelte die Jury insgesamt 22 Shortlist-
Kandidaten, von denen nun acht Beiträge prämiert wurden.

Mit dem deutschen Multimedia Award 2003 wurden ausgezeichnet:

· www.lizenzzumgrillen.de, Einreicher: WERK4.1 Neue Medien GmbH/Edelman
GmbH, Hamburg/Frankfurt; Auftraggeber: H.J. Heinz GmbH (Kommerzielle
Arbeiten: Information/Unternehmenspräsentation)
· www.bacardi-deutschland.de, Einreicher: cosmoblonde GmbH, Berlin;
Auftraggeber: Bacardi Deutschland GmbH (Kommerzielle Arbeiten:
Information/Unternehmenspräsentation)
· www.museumsinsel-berlin.de, einreicher: ART + COM AG, Berlin,
Auftraggeber: Stiftung Preussischer Kulturbesitz (Arbeiten
nichtkommerzieller Organisationen: Cultural Communications)
· PAYBACK Terminal – Instore Redemption, Einreicher: KAUFHOF Warenhaus AG,
Köln (Kiosksysteme/Terminals: Beste Kiosk-Gesamtlösung)
· XPLACE Multi-Channel-Customer-Care, Einreicher: ADVERTIMES GmbH,
ADVERTOOLS GmbH, Göttingen; Auftraggeber: OBI GmbH. & Co. KG; Saturn
(Kiosksysteme/Terminals: Sonderpreis Kioskinnovation)
· PDA Pilotprojekt zu den BMW International Open, Einreicher: BMW Group,
München (Mobile Anwendungen)
· The Famous Grouse Experience, Einreicher: ART + COM AG, Berlin;
Auftraggeber: Highland Distillers Ltd. (Innovationen)
Sonderpreis:
· StreuObstWiesenBlicke, Einreicher: Multimedia-Entwickler 2002 bei PNT
gGmbH, Darmstadt; Auftraggeber: Freundeskreis Eberstädter Streuobstwiesen
e.V. (Arbeiten nichtkommerzieller Organisationen: Cultural Communications)

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Wie Marken von Social Commerce profitieren können

Social-Media-Plattformen experimentieren immer mehr mit neuen Vertriebsmöglichkeiten. Viele Maßnahmen sprechen dabei für einen…

“Electric only” – Mercedes verabschiedet den Verbrennungsmotor

Mit dem Verbrennungsmotor verdient der Autokonzern Daimler zurzeit mit Abstand am meisten Geld.…

Nach Streit um Ausrichtung: Dr. Oetker wird aufgesplittet

Seit Jahren gibt es Gerüchte um eine Aufsplittung, Streitereien unter den Erben von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige