Suche

Anzeige

Die Online-Reichweitenmessung soll standardisiert werden

Auf der Internationale Konferenz zur Online-Reichweiten-Messung (I-COM) in Berlin treffen sich vom 25. bis zum 27. September dieses Jahres Experten, um weltweit den aktuellen Stand der Reichweiten- und Medien-Messungen zu diskutieren. Wie der Verein Arge Media-Analysen meldet, werden in diesem Jahr auch internationale Vertreter von Gremien und Interessengruppen teilnehmen.

Anzeige

“Durch das anhaltende Wachstum des Online-Media-Marktes besteht die dringende Notwendigkeit, einen für möglichst viele europäische Länder gültigen Standard in der Online-Forschung zu entwickeln und eine einheitliche Währungskonvention anzustreben”, erklärt Peter Lammhuber, Vizepräsident des Vereins ARGE Media-Analysen, das Ziel der Konferenz. “Die I-COM-Initiative, die von zahlreichen einflussreichen paneuropäischen Organisationen unterstützt wird, bietet uns die einmalige Gelegenheit, Erfahrungswerte und Fachwissen auszutauschen und letztendlich gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten.”

Weitere Ziele der Konferenz sind ein umfassender, internationaler Überblick über die wichtigsten Messsysteme und deren unterschiedliche Ansätze, die Ausweitung des internationalen Expertennetzwerkes sowie die Bildung von Foren zu zentralen Themen einschließlich internationaler Kooperationen.

www.i-com.org

Anzeige

Digital

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von Clubcast über die Herausforderungen bei der Digitalisierung eines Familienunternehmens aus der Saftbranche. Und darüber, wie sich das Einkaufsverhalten von Konsument*innen in der Lebensmittelbranche gewandelt hat. mehr…


 

Newsticker

Verpackungen: Ist das Kunststoff oder kann das weg?

Viele Einwegartikel aus Plastik sind in der EU inzwischen verboten. Ist das der…

Kreislaufwirtschaft: das Problem mit den Plastikmüll-Exporten

Müll als Exportware ist in Zeiten der Globalisierung Normalität. Unschöne Bilder von deutschem…

Kreislaufwirtschaft: Kommt das “Recht auf Reparatur”?

Smartphones, Laptops, Fernseher – viele Geräte lassen schon nach kurzer Nutzungsdauer den Berg…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige