Suche

Anzeige

Die neue Frugalität im US-Marketing

Die Zeiten sind schlecht, und Amerikaner haben begonnen, ihre Gürtel enger zu schnallen. Manche Unternehmen geraten in Panik und streichen ihre Marketingausgaben. Andere, umsichtigere, machen’s genau umgekehrt.

Anzeige

Sie setzen verstärkt auf das Marketing, um ihre Kunden – gerade auch in der Krise – gezielter anzusprechen. Wie die New York Times am Freitag berichtete, sind die aktuellen Werbungen mehrheitlich auf das neue Budgetbewußtsein der amerikanischen Bevölkerung ausgerichtet. Megakonzerne, wie Bayer, HomeDepot, Kraft Foods, McDonalds, Nestle, P&G und Wal-Mart, locken allesamt mit Sonderangeboten oder verweisen auf den finanziellen Vorteil, den ihre Produkte bieten.

Mehr über die neue Frugalität im amerikanischen Marketing und einen neuen Spot von Bayer Health Care, der diese Entwicklung aufzeigt, berichtet Yvette bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken

Laut der diesjährigen Studie "Brand Finance Global 500" ist Mercedes-Benz erneut die weltweit…

Wie man einen “Saftladen” wie Eckes-Granini digitalisiert

Chaichana Sinthuaree, Chief Digital Officer von Eckes-Granini, spricht in der 15. Folge von…

Eckholt wird Marketingchef bei “Mein Schiff”

Clas Eckholt wechselt von Stage Entertainment zu Tui Cruises. Dort wird der 45-Jährige…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige