Suche

Anzeige

Die multikulturelle Marketingmisere

Unsere US-Korrespondentin Yvette sprach letzte Woche mit Unternehmen in Deutschland und Österreich über deren überregionales Marketing. Was sie verwundert: Während die Firmen „Mobile Marketing“, „Social Marketing“ und „Behavioral Targeting“ enthusiastisch aufgreifen, zeigen sie sich im multikulturellen Bereich anachronistisch.

Anzeige

Wer bei diversen nationalen Zielgruppen erfolgreich sein will, muss nicht nur in der Sprache und Kultur des jeweiligen Publikums daheim sein, er muss auch seine Gepflogenheiten und Bedürfnisse einfühlsam nachempfinden und seine aktuelle Entwicklung mitverfolgen, betont unsere Expertin. Das dies nicht immer der Fall ist, und woran es liegt, lesen Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

Ein Corona-Kuchen als viraler Hit und Umsatztreiber

Tschechien erlebt aktuell seinen zweiten Corona-Albtraum. Dennoch schafft es ein kleines Café, einen…

Business-News: Auto-Kaufprämie, Plugin-Hybride, autonomes Fahren

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Nerd, Visionär, Menschenfreund: Bill Gates wird 65

Bill Gates erkannte schon als Jugendlicher, wie Computer einst die Welt verändern werden.…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige