Suche

Anzeige

Die meist geteilten Videos aus dem US-Präsidentschaftswahlkampf 2016

Welches ist das beliebteste Video?

Es ist soweit: Nach dem wohl aufreibendsten und umstrittensten Wahlkampfmarathon seit Jahrzehnten, haben die US-Bürger gewählt. Während die Welt gespannt auf den Ausgang wartete, hat Unruly die meistgeteilten Videos aus dem US-Wahlkampf ermittelt. Sieger Trump hat dabei weniger Videos in den Top 10, als Gegnerin Hillary Clinton

Anzeige

And the winner is… Michelle Obama

Die Mehrheit der US-Bürger bescheinigt den beiden Kandidaten eher niedrige Sympathiewerte – da überrascht es kaum, dass weder Clinton noch Trump in dem meistgeteilten Wahlkampfvideo überhaupt vorkommen: An die Spitze des Unruly-Rankings setzt sich stattdessen die amtierende First Lady Michelle Obama mit ihrer viel beachteten Rede bei einem Wahlkampfauftritt in New Hampshire, in dem sie ihre Wut gegenüber Trumps frauenfeindlichen Äußerungen und Berichten über sexistische Übergriffe zum Ausdruck brachte.

Obwohl der Clip mit 30 Minuten ungewöhnlich lang ist (das durchschnittliche Wahlkampfvideo ist 6 Minuten und 38 Sekunden lang), wurde es mit Abstand am häufigsten geteilt. Emotionen animieren bekanntlich zum Teilen, und Michelle Obamas sehr emotionaler Auftritt nimmt den Zuschauer mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, darunter Traurigkeit, Stolz, Aufregung, Wärme, Ekel – alles in einer Rede.

Das Video mit Michelle Obama zeigt zudem einen weiteren wichtigen Trend bei dieser US-Wahl: Authentischer, wenig bearbeiteter Content wurde häufiger geteilt als die offiziellen Werbevideos der Parteien und Kandidaten, allen voran Live-Inhalte (12,5 Prozent Share Rate), gefolgt von nicht bearbeiteten Clips (5,6 Prozent) und schließlich den offiziellen Werbevideos (2,9 Prozent). Facebook Live wurde besonders häufig genutzt: 25 Prozent der von Unruly ermittelten Top 200 Wahlkampfvideos waren Facebook Live Videos.

Wahlkampfvideos von Clinton dominieren

Acht der Top-10-Videos kommen aus der Clinton-Kampagne. Schaut man auf die Top Ten der offiziellen Werbevideos der Kandidaten (ohne Reden), beinhaltet diese Liste zu 100 Prozent ausschließlich Clinton-Videos. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass Clinton eine professionelle Digitalkampagne mit hohem Mediabudget initiierte, während Trump sich hauptsächlich auf Earned Media verließ.

Ein Test von offiziellen Werbevideos der Kandidaten mit Unruly EQ, einem Tool zur Emotionsanalyse, ergab jedoch auch, dass die vorwiegend positiven Emotionen, welche die Clinton-Videos beim Betrachter hervorriefen, die Testpersonen deutlich häufiger zum Teilen animierten als Trumps von einem negativen Unterton geprägten Inhalte.

Die Top Five der meistgeteilten US-Wahlkampfvideos: 

1. Hillary Clinton – Michelle Obama speech New Hampshire – 817,737 Shares

2. Hillary Clinton – Mirrors – 555.918 Shares

3. Hillary Clinton – Clear Difference – 505.020 Shares

4. Donald J. Trump – FB Live Trump speech Kinston – 494.716 Shares

5. Hillary Clinton – Alicia Machado – 441.042 Shares

Anzeige

Digital

Clubcast

Neugierforscher Naughton: kreative Lösungen für die Krise

Die im Deutschen Marketing Verband (DMV) organisierten über 60 deutschen Marketing-Clubs haben ein Podcast-Projekt an den Start gebracht. Vorhang auf für die erste Folge, in der Dr. Carl Naughton, Deutschlands führender Neugierforscher, Methoden aufzeigt, mit denen man Wege aus der Corona-Krise finden kann. mehr…



Newsticker

Daimler vs. Tesla: Elektro-S-Klasse im “Kampf der Welten”

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl…

Nachhaltigkeit: Bann von Einwegplastik öffnet neue Märkte

Pro Woche nehmen Menschen laut einer Studie eine Kreditkarte Mikroplastik zu sich. Die…

Trotz Lockdown: Kaffee-Durst der Deutschen steigt weiter

Geschlossene Cafés hin, Corona-Pandemie her – auf Kaffee wollen die Menschen in Deutschland…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige