Suche

Anzeige

Die Gewinner des Gründerszene Wachstums- Rankings stehen fest

Der internationale Online Shop Lesara ist der Gewinner

Die Gewinner des Gründerszene Wachstums-Ranking stehen fest Lesara, Gastro Hero und uberall gehören dieses Jahr zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Deutschen Digitalbranche und belegen die ersten drei Plätze.

Anzeige

Gründerszene, das führende Onlinemagazin der Digitalwirtschaft, rief Anfang September zum zweiten Mal seinen Wettbewerb für besonders schnellwachsende, deutsche Unternehmen der Digitalbranche aus. Nun wurden die Gewinner des Wachstums-Rankings gekürt.

Die drei Gewinner

Aus über 130 deutschlandweit eingegangenen Bewerbungen hat sich der internationale Online Shop Lesara mit 1.425 Prozent Wachstumsrate durchgesetzt und den ersten Platz gesichert. Das Unternehmen wurde 2013 von Roman Kirsch, Matthias Wilrich und Robin Müller in Berlin gegründet und liefert stark nachgefragte Trendprodukte innerhalb weniger Tage in über 23 Länder. Lesara bildet somit einen der ersten deutschen Vorreiter im Bereich Agile Retail.

GastroHero belegt mit 1.345 Prozent Wachstumsrate nur knapp hinter Lesara den zweiten Platz des Wettbewerbs. 2013 von Andreas Korsus, Mark Baukmann und Jens Schütte in Dortmund gegründet, vermittelt der Onlineshop umfangreichen Gastronomiebedarf in sieben Ländern und beschäftigt bereits über 100 Mitarbeiter.

Mit 754 Porozent Wachstumsrate sichert sich “uberall” den dritten Platz im GründerszeneWachstums-Ranking.Das in Berlin ansässige Technologieunternehmen vernetzt online suchende Kunden mit Händlern und Dienstleistern in ihrer Nähe und steigert dadurch die Auffindbarkeit von allen Standorten eines Unternehmens im Netz. “uberall” wurde bereits 2012 von Florian Hübner, David Federhen und Josha Benner gegründet.

Ziele des Gründerszene Wachstums-Rankings

Mit dem Wachstums-Ranking will Gründerszene das Bewusstsein für deutsche Digitalunternehmen erhöhen. Mittels vergleichbarer Daten wird eine Übersicht über die Digitalszene geschaffen, die frühzeitig erfolgreiche Startups und Hidden-Champions identifizieren kann. Die Rangfolge der teilnehmenden Unternehmen wurde anhand der durchschnittlichen, jährlichen Wachstumsrate (CAGR) der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre (2013-2015) festgelegt.
Weitere Voraussetzungen für die Wettbewerbsteilnahme waren ein Umsatzerlös von 10.000 Euro im Geschäftsjahr 2013, ein digitales Geschäftsmodell sowie validierte Jahres- oder Konzernabschlüsse. Die Finanzkennzahlen sind dabei ausschließlich für unseren Partner KPMG sichtbar, der die Wachstumsraten der teilnehmenden Unternehmen errechnete. Veröffentlicht werden nur die prozentualen Wachstumsraten.

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 4 mit: Thomas Schönen von Philips

In der vierten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Thomas Schönen zu Gast. Der langjährige Philips- und ehemalige Beiersdorf-Manager gibt Einblicke, was ihn persönlich antreibt, und teilt Learnings aus seiner bisherigen Karriere im Marketing. mehr…



Newsticker

Es ist Black Friday – und was macht Patagonia?

Ungewöhnliche Aktionen wie die "Don’t Buy This Jacket"-Kampagne im Jahr 2011 und konsumkritische…

Von Aldi bis Lidl: Die Discounter drängen in die Innenstädte

Lange Zeit waren die Innenstädte für Aldi und Lidl tabu. Denn die Mieten…

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige